E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz
  • Facebook
  • Twitter

Nachschuss 2012: Verteile nie das Fell(e) der Bären!

Mannheim, 22. April, 45:51 Minuten sind gespielt. Gerade hat Craig MacDonald die Adler im vierten Finale gegen die Eisbären mit 5:2 in Führung geschossen. In den Logen der SAP-Arena wird der Sekt verteilt, die Kurpfalz feiert die sechste deutsche Eishockey-Meisterschaft. Aus! Vorbei!

Denkste! Denn was dann passiert, lässt die Glückhormone verrückt spielen. In einer Endlosschleife. Völlig konsterniert erleben die Adler, wie die Bären Tor um Tor aufholen. 3:5 Jimmy Sharrow (47.), 4:5 Barry Tallackson (48.), 5:5 Tyson Mulock (54.), 6:5 T.J. Mulock (64.) – Siiiiiiiiiiiiiiiieg! Einfach U-N-G-L-A-U-B-L-I-C-H

Was für ein Wille. Diese Typen sind knallhart, gnadenlos, eiskalt. Diese Bären essen keinen Honig, sie lutschen Bienen. Leere Mannheimer Blicke um mich herum, Tränen, aber Berliner Ekstase auf dem Eis. Von diesem Schock erholen sich die Adler nicht mehr.

Im entscheidenden Finale machen die Bären zu Hause den Sack zu. Im 1000. und letzten Spiel von Sven Felski. Der fantastische Abschluss, das Nonplusultra einer grandiosen Karriere. Rekordmeister! Nein, das sind keine normalen Profis. Das sind Außerirdische.

Nachschuss vepasst? www.berliner-kurier.de/nachschuss