E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Baumi, Cigerci oder Hegeler: Wer ersetzt Darida?

cp-d1-HBSC-VfL16-143k

Spielt Baumjohann gegen Köln anstelle von Darida?

Foto:

City-Press GbR

Berlin -

Jetzt ist es passiert! Herthas Laufwunder Vladimir Darida hat seine fünfte Gelbe Karte beim 1:1 gegen Wolfsburg kassiert. Der torgefährliche Tscheche (vier Treffer) ist für das Spiel am Freitag in Köln gesperrt. Wer soll den wichtigen Mittelfeldspieler, die Schaltzentrale, ersetzen?
Drei Kandidaten gibt es:
Alexander Baumjohann (29): Der Edeltechniker wurde in der 62. Minute für Darida eingewechselt. „Baumi hat das ordentlich gemacht. Er hatte ein paar gute Aktionen“, sagt Trainer Pal Dardai. Eigentlich wäre es an der Zeit, dass Baumjohann nach zwei Kreuzbandrissen (Sommer 2013 und Sommer 2014) endlich mal wieder ein Spiel von Beginn an bestreitet.

Das bisher einzige Spiel in der Startelf machte Baumi beim 1:0 in Ingolstadt im Oktober 2015. Eigentlich ist Baumjohann erste Wahl. Doch Dardai legt sich noch nicht fest: „Wir wollen das Training abwarten und dann entscheiden wir.“ Klar, der Coach will den Konkurrenzkampf anheizen.

Jens Hegeler (28): Der „Lange“ ist ein zuverlässiger Ergänzungsspieler. Er kann defensiv und auch offensiv im Mittelfeld agieren. Drei Mal stand er in der Startelf, neun Mal wurde er eingewechselt. Vorteile: Er spielt solide, macht keine großen Fehler. Außerdem ist er mit seiner Größe von 1,93 Metern ein Kopfballungeheuer. Nachteil: Einen explosiven Antritt hat er nicht.

Tolga Cigerci (23):  Der Deutsch-Türke ackert sich langsam wieder  an die Startelf ran. Er war vor anderthalb Jahren noch Stammspieler. Aber seine langwierige Zehenverletzung warf ihn zurück.  Doch seit Wochen arbeitet er sich an seine Topform wieder heran. Cigerci beherrscht den tödlichen Pass. Das könnte eine Waffe gegen Köln sein.

Baumjohann, Hegeler, Cigerci – wer spielt den Darida?