E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz
Berliner-Kurier.de | 11 Nuller in 22 Spielen: Jarstein heiß aufs Dutzend
14. March 2016
http://www.berliner-kurier.de/23727214
©

11 Nuller in 22 Spielen: Jarstein heiß aufs Dutzend

cp-d4-hbsc-fsv15-945

Bei Rune Jarstein ist der Ball in guten Händen. 

Foto:

City-Press GbR

Berlin -

Hertha BSC thront auf Bundesliga-Platz drei. Die Blau-Weißen stehen seit 21 Spieltagen ununterbrochen auf einem Europapokal-Platz. Verantwortlich dafür sind auch Torwart Rune Jarstein und die starke Abwehrreihe vor ihm. Er hält seinen Kasten sauber und seine Vorderleute treffen sogar vorne.

Marvin Plattenhardt und Mitchell Weiser haben je zwei Tore auf dem Konto, einmal traf John Brooks (plus einmal im Pokal). Gegen Schalke köpfte mit Niklas Stark der vierte Verteidiger den Ball ins Netz. „Unsere Abwehr ist gefährlich. Das ist gut. Wir haben viele Spieler, die Tore machen können“, lobt Keeper Jarstein seine Vorderleute.

„Ich will deswegen jetzt aber keine Tore schießen“, lacht der Norweger. Jarstein konzentriert sich lieber auf sein Kerngeschäft. Seit sich Thomas Kraft am fünften Spieltag an der Schulter verletzte, steht der 31-Jährige im Kasten. Der ruhige Rune ist eine absolute Bank. 22-mal stand er in dieser Saison im Tor, ging dabei elf Mal ohne Gegentor vom Platz. Nur Bayerns Manuel Neuer hat eine noch bessere Bilanz. „Das ist natürlich toll, aber jetzt wollen wir natürlich noch weitere Zu-null-Spiele draufpacken“, sagt Rune selbstbewusst.

Die Herthaner lassen hinten nichts anbrennen. Nur 26 Gegentore in 26 Spielen. Einzig die Übermannschaften von Bayern und Dortmund sind noch schwieriger zu knacken. „Das funktioniert nur, wenn alle elf auf dem Platz mitarbeiten. Die Mannschaft macht das gut, wir haben einen guten Teamgeist“, sagt Rune und verrät ein Geheimnis: „Wir geben uns gegenseitig nach dem Spiel Feedback. Das ist wichtig und macht uns besser.“

cp-d1-hbsc-bvb16-1415

Auch Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang hat im Olympiastadion keine Chance gegen ihn und Sebastian Langkamp keine Chance. 

Foto:

City-Press GbR

Am freien Wochenende hat der Familienmensch mit seiner Freundin Hanne-Stine und seinen beiden Töchtern Lina und Julie Energie getankt. Denn am Sonnabend gegen Ingolstadt soll im Olympiastadion die nächste weiße Weste folgen. Jarstein: „Ingolstadt wird noch schwerer als Schalke. Die lassen ganz wenig zu.“