E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

DFB-Pokal: 3:1! BVB kämpft sich beim VfB ins Halbfinale

Neuer Inhalt (151)

Marco Reus brachte den BVB auf die Siegerstraße.

Foto:

imago/Ulmer

Stuttgart -

Borussia Dortmund darf dank seines kongenialen Duos Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang weiter vom Final-Hattrick im DFB-Pokal träumen.

Der BVB zog beim emotionalen Wiedersehen mit Kevin Großkreutz durch ein 3:1 (2:1) beim VfB Stuttgart verdient ins Halbfinale ein und und könnte zum dritten Mal in Serie das Endspiel in Berlin erreichen.

Für den VfB fand der jüngste Höhenflug unter Trainer Jürgen Kramny nach zuletzt fünf Pflichtspielsiegen dagegen ein Ende.

Für Dortmund, der zum 13. Mal im Pokal-Halbfinale steht, erzielte der auffällige Nationalspieler Reus bereits in der fünften Minute die Führung. Lukas Rupp glich in der 21. Minute für die Schwaben etwas überraschend aus, ehe Torjäger Aubameyang vor 46.500 Zuschauern in der 31. Minute das 2:1 gelang. Für die Entscheidung sorgte Henrik Mchitarjan (90.).

(sid/dhe)