E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Sieg gegen Klaipeda: Stark! Alba bleibt im Euro-Rennen

14909200BE2DB5A5

Albas Elmedin Kikanovic (r) geht mit dem Ball zum Korb.

Foto:

dpa

Berlin -

Na bitte, Alba, geht doch! Mit einem 76:62 (41:21) im letzten Gruppenspiel gegen die Litauer von Neptunas Klaipeda vor 6854 Zuschauern in der MB-Arena zogen die Basketball-Riesen in die Runde der besten 16 des Eurocups ein. Ab jetzt geht’s im K.o.-Modus weiter. Wahrscheinlicher Gegner im Europa-Achtelfinale: Bayern München! Ob’s tatsächlich zum deutschen Kracher-Duell kommt, entscheidet sich am Mittwoch.

Im Alles-oder-nichts-Duell mit Klaipeda (eine Pleite hätte das Aus bedeutet) war Alba von Beginn an hellwach, drehte dann mit einem 12:0-Lauf auf, ging mit 20 Punkten Vorsprung in die Pause und ließ nichts mehr anbrennen. Seinen Anteil daran hatte auch der zuletzt verletzte Dragan Milosavljevic (11 Punkte). Bester Werfer : Rob Lowery (24).