E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Rückkehrer überzeugt: Försterei feiert Fußballgott Quiring

unionfängret

Voller Einsatz bei seiner Rückkehr. Chrissie Quiring spielte stark auf.

Foto:

dpa

Berlin -

Am 9. Mai 2015 stand Christopher Quiring das letzte Mal in der Startelf. Gestern durfte er endlich wieder von Anfang an ran und nutzte seine Chance prompt.

Wie in guten alten Zeiten beackerte er die Außenbahn, zog immer wieder nach innen und spielte gefährliche Pässe. So als ob nichts gewesen wäre und er in dieser Saison nicht erst 128 Minuten gespielt hätte. Irgendwann wussten sich auch die Frankfurter nicht mehr zu helfen und foulten den Wirbelwind in der 28. Minute an der Strafraumgrenze. Elfer!

Bobby Wood verwandelte. Kurz drauf kam Quiring schlitternd im Mittelfeld angeflogen, eroberte sich den Ball und leitete das 3:0 durch Wood ein, der sich bedankte: „Er hat nicht nur den Elfer super rausgeholt, sondern auch das dritte Tor entscheidend vorbereitet.“

„Christopher Quiring Fußballgott!“, feierten die Fans ihren eisernen Helden, als er ausgewechselt wurde.

Wie fand der Rückkehrer seinen Auftritt? „Es fühlt sich gut an, wieder dabei zu sein. Ich hab nie aufgehört zu kämpfen und deshalb genieße ich das heute.“