E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Eiserne Seuche: Schon wieder! Drei Unioner fallen aus

cp-d4-fcu-svs-123

Maximilian Thiel klagt über muskuläre Oberschenkelprobleme.

Foto:

City-Press GbR

Berlin -

Es ist eine Farce. Einfach unfassbar. Und wenn es nicht so traurig wäre, würde es echt zum Lachen taugen. Beim 1.FC Union gibt es zwei neue, richtig bittere Ausfälle: Felix Kroos und Fabian Schönheim werden der Mannschaft in den nächsten Wochen nicht helfen können.

Vor allem der Ausfall von Kroos schmerzt total. In der Winterpause war er gekommen, um zu zeigen, dass er in Bremen zu Unrecht auf der Tribüne versauerte. Ausgeliehen. Und im Gegensatz zu den meisten Leihspielern dribbelte sich der gebürtige Greifswalder direkt in die Herzen der Fans. Weil er ein echte Verstärkung ist.

cp-d1-fcu-fsv16-43k

Ebenfalls am Oberschenkel verletzt: Felix Kroos.

Foto:

City-Press GbR

Und nun das: Muskelfaserriss! Dabei hatte Trainer André Hofschneider nach Kroos’ früher Auswechslung gegen Frankfurt noch auf das Ende der englischen Woche gedeutet – da sei so was schon mal normal, er mache sich wenig Sorgen. Nun müssen Hofi, das Team und die Fans für mehrere Wochen auf das Mittelfeld-Ass verzichten. Und da die Eisernen gerade eine richtig bittere Lektion in Sachen „zu früh wieder anfangen mit dem Training“ lernen, wird Kroos dieses Risiko sicher auch nicht eingehen.

Denn neben dem 24-Jährigen werden auch Fabian Schönheim (29) und Maxi Thiel (23) länger ausfallen. Schönheim, der gegen Frankfurt nach mehrwöchiger Verletzungspause sein Comeback feierte, hat nun eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich

cp-d3-svs-fcu15-73

Kaum wieder da, schon verletzt: Fabian Schönheim fehlt wegen einer Adduktorenverletzung.

Foto:

City-Press GbR

Thiel trifft es am allerschlimmsten. Nach seiner schon fast unfassbaren Verletzungsmisere sind nun die alten Muskelbeschwerden im Oberschenkel wieder da. Beim letzten Schuss im Abschlusstraining vor dem Frankfurt-Spiel ist es passiert. Um den Kopf frei zu kriegen, schickte Union den 23-Jährigen kurzerhand in den Urlaub. Eine Woche Heimat, um abzuschalten, auf andere Gedanken zu kommen. Die Saison ist für ihn mit Sicherheit gelaufen.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?