E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

+++ Union-Newsticker +++ : Huwe sagt tschüss

Union Liveticker
Foto:

City Press

24. August

Huwe sagt tschüss

Knapp acht Monate nach dem Abschied von Matthias Marek verabschiedet sich das nächste Mitglied aus der eisernen Presseabteilung. Fabian Huwe wechselt die Branche, wird stellvertretender Geschäftsführer in einem Squash-Center in Friedrichshain.

17. August

Lazarett lichtet sich

Beim Training wieder dabei: Raffael Korte (Kreuzbandriss) , Dennis Daube (Hüfte) und Sören Brandy (Knie-OP). Während die beiden Mittelfeldspieler bei manchen Übungen noch außen vor waren, ging der Stürmer voll mit. Brandy sagt: „Ich bin topfit“.

++++++++++++++++++++++++++++++
Länderspiele für Eroll

Eroll Zejnullahu steht im Aufgebot für das erste WM-Qualifikations-Spiel des Kosovo überhaupt am 5.September gegen Finnland.

++++++++++++++++++++++++++++++
Hosiner läuft

Während seine Kollegen auf dem Trainingsplatz schwitzten, ging es für Philipp Hosiner auf eine Joggingrunde in die Wuhlheide. Der Stürmer macht nach dem Muskelfaserriss gute Fortschritte. Das Pokalspiel in Duisburg (Sonntag) kommt aber zu früh.

7. August

Muskelfaserriss: Philipp Hosiner muss pausieren

Der 1. FC Union Berlin muss in nächster Zeit auf Stürmer Philipp Hosiner verzichten. Der Österreicher zog sich im Training einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu und fehlt den Eisernen in den kommenden Partien.

++++++++++++++++++++++++++++++

Auslaufen

Während die Stammkicker Runden durch den Wald drehten, absolvierten Reservisten und Einwechsler Spiel-Ersatztraining. Dabei mischten auch Dennis Daube und Maxi Thiel teilweise mit. Bei Letzteren ein gutes Zeichen für nächsten Montag gegen Dresden.

++++++++++++++++++++++++++++++
Freier Tag
Montag ist frei, erst am Dienstag um 15 Uhr bittet Trainer Jens Keller wieder zum Übungsstündchen.  

6. August

Union sucht Nachwuchs in den besten Jahren

Die Eisernen suchen Nachwuchs für ihre Altliga-Teams (AK40/ AK50). Zur neuen Saison werden Spieler für die zwei 11er-Großfeldteams (Landes- und Bezirksliga) sowie für das Verbandsligateam der AK 50 gesucht. Wobei interessierte Spieler, die zukünftig die rot-weißen Farben tragen wollen, ein regelmäßiger Trainings- (Dienstag und Donnerstag von 19.30 Uhr bis 21 Uhr) und Spielbetrieb erwartet. Hier bewerben!

2. August

Thiel wartet weiter auf Entwarnung

Viel fehlte nicht und Union hätte wenige Tage vor dem Start ein größeres Lazarett aufmachen können. Am Sonntag zog sich Benny Kessel im Training ohne Fremdeinwirkung mehre Brüche im Fußwurzelknochen zu, am Montag landete Maxi Thiel so böse auf der im Januar 2015 operierten Schulter, dass Schlimmes befürchtet wurde. Heute rasselten Felix Kroos und Michael Parensen im Training zusammen und blieben zunächst benommen liegen. Beide berappelten sich. Zum Glück.

Und auch Maxi Thiel kam vom vormittäglichen Arztbesuch mit froher Kunde wieder. „Nix gebrochen. Jetzt kommt noch ein MRT, um zu sehen, ob die Sehne ganz geblieben ist“, so der 23-Jährige in der Mittagspause. Die Ergebnisse ließen aber auf sich warten. Bis in die frühen Abendstunden gab es für den gebürtigen Altöttinger noch keine endgültige Entwarnung.

1. August

Mehrere Brüche: Kessel fällt wochenlang aus

Der bange Weg zum Arzt hatte für Benny Kessel nach der schweren Fußverletzung kein Happy End. Konnten die Röntgenbilder den befürchteten Knöchelbruch noch nicht nachweisen, brachte das MRT gleich mehrere Frakturen des rechten Fußwurzelknochens zutage. Es ist zwar nicht ganz so schlimm, aber auch so fällt der 28-Jährige wochenlang aus.

24. Juli

Raffa ackert

Während die nicht in Cottbus eingesetzten Spieler voll trainierten, ackerte Rekonvaleszent  Raffael Korte mit dem Fitnesstrainer.

23. Juli

Kroll spielt vor

Steve Kroll, derzeit dritter Keeper bei den Eisernen hinter Jakob Busk und Daniel Mesenhöler, spielt zur Zeit bei Regionalligist Wormatia Worms vor. Die Eisernen suchen nach einem passenden Verein, um den Youngster auszuleihen und ihm Spielpraxis zu verschaffen.

++++++++++++++++++++++++++++++

Freier Tag

Am Sonntag trainieren die Köpenicker noch einmal um 11 Uhr, dafür gibt Jens Keller am Montag frei.

22. Juli

Amsif sagt tschüss

Unions wechselnder Torhüter Mo Amsif schaute gestern an der Alten Försterei vorbei, um noch einige Klamotten abzugeben. Nach dem Wochenende beginnt sein Abenteuer in Marokko beim dortigen Erstligisten Ittihad Tanger. Vor lauter Hände schütteln musste er viel länger in Köpenick bleiben, als er zuvor gedacht hatte.

++++++++++++++++++++++++++++++

Daube will joggen

Dennis Daube erholt sich gut von seinem Muskelfaserriss. "Ich hoffe, dass ich nächste Woche schon wieder mit dem Laufen richtig anfangen kann", meinte der Mittelfeldspieler zuversichtlich

++++++++++++++++++++++++++++++

Waschecht eisern

Am Sonntag, 14 Uhr, steigt eine Eröffnung der waschechten Art. In Adlershof (Glienicker Weg) wurde die Filiale von Union-Sponsor CleanCar auf eisern getrimmt. Live dabei beim Sonntags-Waschgang sind die Profis Steven Skrzybski, Eroll Zejnullahu und Lukas Lämmel. Auch der Mannschaftsbus will mal sehen, ob alles sauber abläuft ...

++++++++++++++++++++++++++++++

Hosiner spielt am Sonnabend

In Österreich wurde Philipp Hosiner beim letzten Test gegen den FC Watford geschont. Am Sonnabend gegen Cottbus (15.30 Uhr/ Stadion der Freundschaft) ist er wieder dabei.

21. Juli

Orschmann zur EM

Des einen Pech, des anderen Glück. Weil sich die Freiburgerin Lisa Karl beim 0:1 gegen Spanien einen Kreuzbandriss zuzog, wurde jetzt Anita Orschmann für die U19-EM in der Slowakei nachnominiert.

+++++++++++++++++++++++++
Bitte recht freundlich

Am Freitag gilt es, das schönste Lächeln aufzusetzen. Großer Fototermin bei den Eisernen. Ab 9 Uhr entstehen Mannschaftsfotos und Teamportraits. 

+++++++++++++++++++++++++

Auf nach Cottbus

Das nächste Testspiel steht auf dem Programm. Am Samstag kicken die Jungs von Jens Keller um 15.30 Uhr bei Drittliga-Absteiger Energie Cottbus. 

20. Juli

Auswärtsdauerkarte

Wo du auch spielst, wir folgen dir ... Damit das reibungslos klappt, bietet der 1.FC Union jetzt für die  Spielzeit 16/17 eine  Auswärtsdauerkarte (AWDK) für alle 17 Gastspiele der Eisernen an. Die Stehplatz-AWDK kostet 234,50 Euro, fürs Sitzen  muss mit 384,50 Euro  tiefer in die Tasche gegriffen werden. Wer sich seine Karten nicht immer vor den Spielen abholen will, muss noch zusätzlich mit 68 Euro Porto rechnen.  Bis zum 28. Juli kann das Gastspiel-Abo beim Vereinsticketing bestellt werden.  

18. Juli

Union Berlin stellt Dauerkarten-Rekord auf 

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat einen Rekord beim Verkauf von Dauerkarten aufgestellt. Wie der Verein mitteilte, haben sich 10 000 Anhänger ihr Ticket für die kommende Saison gesichert. Weil das Kontingent bei dieser Marke erschöpft ist, stellte der Verein den Verkauf ein. Die bisherige Bestmarke lag bei 9190 verkauften Dauerkarten aus der Spielzeit 2014/2015.

+++++++++++++++++++++++++

Keller gibt Profis frei

Nach dem Spiel gab Trainer Jens Keller bekannt, dass heute voll und ganz der Regeneration diene. Nur ein entspanntes Ausradeln am Vormittag. Am Nachmittag bekommen die Profis frei.

+++++++++++++++++++++++++
Protest der Calcio-Fans

Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass der österreichische Getränkeproduzent mit den roten Bullen bei Udinese Calcio einsteigen will, demonstrierten die mitgereisten italienischen Fans lautstark gegen den Brausehersteller – unter der Applaus der Union-Fans.

+++++++++++++++++++++++++
Und jetzt FC Watford

Morgen steht bereits der nächste Test an. In St. Andrä misst sich der 1. FC Union mit dem Englischen Erstligisten FC Watford. Anpfiff ist um 18.00 Uhr. 

15. Juli

Auf zur Schanzentreppe

Für die Torhüter Daniel Mesenhöler, Jakub Busk und Steve Kroll ging es zum Treppenlaufen. Ort des Geschehens war dabei die Skisprungarena in Villach.

+++++++++++++++++++++++++

Freier Nachmittag
Trainer Jens Keller gab den Spielern am Nachmittag frei. Nach anstrengenden Tagen war Regeneration angesagt. Das haben sich die Jungs verdient.

nächste Seite Seite 1 von 10