Recht
Unsere Übersicht mit Themen zu Verbraucherrecht, Internetrecht, neue Gesetze und Rechtsschutz sowie aktuelle Urteile zu Miete und Arbeit

Mietkürzung bei Kälte?: Bibber-Alarm in der Wohnung


Liefert die Zentralheizung nicht genügend Wärme, kann die Miete gemindert werden.
Liefert die Zentralheizung nicht genügend Wärme, kann die Miete gemindert werden.
Berlin –  

Die Energiekosten steigen und einige Vermieter drosseln darum die zentrale Heizungsanlage so, dass immer mehr Mieter frieren. Der Deutsche Mieterbund rät in diesem Fall, die Miete zu senken.

„Wird die Mindesttemperatur von 20 bis 22 Grad Celsius im Winter nicht erreicht, liegt ein Wohnungsmangel vor“, sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund. „Der Vermieter ist verpflichtet, diesen Mangel abzustellen. Solange dies nicht geschehen ist, kann der Mieter die Miete mindern.“

Laut des Experten kann man die Miete um 20 Prozent senken, wenn es in der Wohnung nur noch maximal 18 Grad Celsius warm ist. Bei einem völligen Heizungsausfall und Minusgraden im Winter muss man gar keine Miete zahlen.

Bleibt es in der Wohnung auf Dauer kalt und drohen Gesundheitsschäden, ist der Mieter auch berechtigt, das Mietverhältnis fristlos zu kündigen.

Generell gilt: Während der Heizperiode (in der Regel vom 1. Oktober bis 30. April) muss der Vermieter die zentrale Heizungsanlage so einstellen, dass eine Mindesttemperatur in der Wohnung zwischen 20 und 22 Grad Celsius erreicht werden kann.

„Allerdings muss der Vermieter nicht rund um die Uhr diese Mindesttemperaturen garantieren“, sagt Ropertz. „Nachts zwischen 23 bzw. 24 und 6 Uhr morgens reichen nach der Nachtabsenkung auch 18 Grad Celsius aus.“

Gut zu wissen: Mietvertragsklauseln, nach denen zum Beispiel eine Temperatur von 18 Grad Celsius zwischen 8 und 21 Uhr ausreichen soll, sind unwirksam.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Recht
Die unverbriefte Liebe wird immer beliebter: Knapp 13 Prozent aller Paare in Deutschland teilen bereits das Leben miteinander, ohne zu heiraten.
Wohnen, Kinder

Glücklich, ohne zu heiraten: Immer mehr Paare leben so zusammen. Probleme kann es zum Beispiel geben, wenn sich beide trennen oder ein Partner stirbt. Was müssen Lebenspartner frühzeitig regeln?  Mehr...

Ein Lufthansa-Pilot hatte geklagt: Er sieht sich gegenüber seinen Kolleginnen benachteiligt, weil diese keine Mütze tragen müssen. (Symbolbild)
Prozess gegen Lufthansa

Viele Piloten tragen Mützen - aber nicht immer mit Begeisterung. Ein Lufthansa-Pilot hat sich vor Gericht erfolgreich gegen die Mützenpflicht gewehrt: Er fühlte sich diskriminiert.  Mehr...

Überhängende Früchte sorgen leicht für Streit zwischen Nachbarn. Fest steht: Es darf weder der Baum geschüttelt, noch das Obst gepflückt werden.
Recht im Herbst

Der Herbst sorgt mit Laub und Fallobst oft für Konflikte zwischen Nachbarn. Ist es okay, Herbstblätter aus dem Nachbargarten zurückzuwerfen? Und wer darf Obst von Bäumen an der Grundstücksgrenze ernten?  Mehr...

Politik & Wirtschaft
Neueste Bildergalerien
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
KURIER kaempft
Top Stories
Berliner KURIER