Recht
Unsere Übersicht mit Themen zu Verbraucherrecht, Internetrecht, neue Gesetze und Rechtsschutz sowie aktuelle Urteile zu Miete und Arbeit

Der Karfreitag gilt als stiller Feiertag und ist besonders geschützt. Öffentliche Tanzpartys etwa sind an diesem Tag tabu. Gegner halten die Regelung aber für veraltet.
Tanzen, Umzüge

Abtanzen in der Disco, Sportturniere oder Umzüge - all das ist an Karfreitag tabu. Doch der „stille Freitag“ ist nicht der einzige Feiertag, an dem Ruhe herrschen muss. Diese Verbote gelten Ostern in einzelnen Bundesländern.  Mehr...

EU-Grenzwerte für den Stromverbrauch gelten ab 1. Januar 2015 auch für Geräte zur nicht gewerblichen Kaffeezubereitung - also für Haushaltskaffeemaschinen.
Stromfresser-Alarm

Vielleicht müssen wir bald kalten Kaffee trinken: Wenn es nach der EU-Kommission geht, verschwinden Kaffeemaschinen mit langer Warmhaltefunktion vom Markt. Was bedeutet das für Kaffeetrinker?  Mehr...

Immer mehr Singles nutzen Dating-Portale im Internet, um Kontakte zu knüpfen oder einen Partner zu finden. Doch führt dies nicht immer zum Ziel: Rechtliche Tücken können Nutzern den Spaß verderben.
Datenschutz, Probe-Abo

Millionen Singles sind auf Dating-Portalen im Internet unterwegs. Leider gibt es auch schwarze Schafe unter den Anbietern. Worauf müssen Nutzer bei Kündigung, Probe-Mitgliedschaft und Datenschutz achten?  Mehr...

Anzeige
Gewalt in der Kindererziehung ist verboten - das gilt auch für einen kleinen Schlag. In der Regel wird ein Ermittlungsverfahren bei einem einmaligen Klaps aber wegen geringer Schuld eingestellt, noch bevor es zur Anklage kommt.
Klaps, Ohrfeige

Den Hintern voll gibt es immer noch: Vier von zehn Müttern und Vätern erziehen ihr Kind nach wie vor mit Schlägen. Dabei ist selbst ein kleiner Klaps ins Gesicht eigentlich verboten. Wie dürfen Eltern ihre Kinder bestrafen?  Mehr...

Was genau im Mietvertrag stehen muss, ist nicht umfassend geregelt - die Klauseln sollte man genau studieren.
Kaution, Tiere, rauchen

Auf den Inhalt kommt es an - das gilt insbesondere bei Klauseln in Mietverträgen. Ob Wohnungsgröße, Kündigungsfrist oder Reparaturen: In vielen Verträgen gibt es Schlupflöcher, die Mieter besser kennen sollten.  Mehr...

Ein Screenshot der Seite Redtube: Dort hatten die Betroffenen die Streams angesehen.
Schadenersatz-Forderungen

Was ist mit den Betroffenen, die aus Scham die 250 Euro überwiesen oder jenen, die sich eine teure Rechtsberatung leisteten? Bleiben die nun auf ihren Kosten sitzen?  Mehr...

Grillen ist lecker, aber viele Nachbarn stören sich an Qualm und Geruch.
Rauch, Uhrzeit...

Die Grillsaison ist eröffnet - doch nicht alle freuen sich über die Brutzelei im Freien. Welche Regeln muss man beim Grillen einhalten, und welche Ansprüche haben Nachbarn, die unter Qualm und Gestank leiden?   Mehr...

In der Gastronomie gibt es seit Jahren eine ausgeprägte Minijob-Kultur. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit hatten zuletzt elf Prozent aller sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen zusätzlich einen Minijob. Bei den Männern waren es demnach sieben Prozent.
Mehrere Arbeitgeber

Über drei Millionen Menschen haben einen Zweitjob - und es werden immer mehr. Was müssen Arbeitnehmer bei Nebentätigkeiten beachten?  Mehr...

Der Vasenteppich aus der persischen Provinz Kerman wurde im Jahr 2010 im Londoner Auktionshaus Christie's für umgerechnet 7,2 Millionen Euro versteigert.
7-Millionen-Euro-Teppich

Im Prozess um einen 7 Millionen Euro teuren Teppich steht das Urteil fest: Die Ex-Besitzerin erhält keinen Schadenersatz. Der Teppich brachte ihr „nur“ 19.700 Euro ein - bei einer späteren Auktion erzielte er aber Millionen.  Mehr...

Schlüssel drinnen, Besitzer draußen - oft kann in solchen Fällen nur ein Experte helfen. Wer einen Schlüsselnotdienst zu Hilfe ruft, muss aber oft tief in die Tasche greifen.
Ausgesperrt

Für den Service kassieren manche Anbieter zu viel ab. Notfalls sollten Verbraucher die Polizei rufen!  Mehr...

Wer eine Geburtstagsparty für seinen Nachwuchs schmeißt, muss vor allem auf eingeladene Kinder unter neun Jahren gut aufpassen. Sonst verletzt man seine Aufsichtspflicht.
Sachen kaputt

Kindergeburtstage sollen vor allem Spaß machen. Aber wer haftet, wenn sich ein kleiner Gast auf der Party verletzt oder etwas Wertvolles kaputt geht? Haben die Eltern immer eine Aufsichtspflicht?  Mehr...

Energetische Gebäudesanierung: Grundsätzlich ist der Vermieter berechtigt, Kosten, die er für eine Modernisierung aufgewendet hat, auf den Mieter umzulegen.
Mieter oder Vermieter

Fenster werden ausgetauscht, die Fassade gedämmt, das Dach erneuert – eine energetische Sanierung kann teuer werden. Wir erklären, für was Mieter und Vermieter aufkommen müssen.  Mehr...

Ist der Lärm aus der Nachbarwohnung nur noch mit Kopfhörern zu ertragen, sollten sich Mieter an ihren Vermieter wenden.
Rat für Mieter

Vor dem Haus lärmt eine Baustelle, die Abflüsse in der Wohnung stinken oder der Aufzug ist defekt - in vielen Fällen dürfen Mieter weniger Miete zahlen. Experten erklären, wann eine Mietminderung möglich ist.  Mehr...

Süßer Fratz: Neun Monate nach Karneval werden viele kleine Jecken geboren - auch unehelich. Mutmaßliche Väter müssen sich einem Test unterziehen, wenn sie die Vaterschaft abstreiten.
Baby nach Karneval

Ein Seitensprung an Karneval, ein betrunkener One-Night-Stand - und heraus kommt ein Karnevals-Baby. Streitet der Papa die Vaterschaft ab, kann ihn die Kindesmutter zum Gentest zwingen.  Mehr...

Mieten sollen künftig nicht mehr willkürlich erhöht werden dürfen. Aber in wenigen Bundesländern wurde die Mietpreisbremse bisher umgesetzt - und auch die bundesweiten Pläne seien unausgegoren und wirkungslos, sagen Kritiker.
Mieten steigen weiter

In vielen Großstädten steigen die Mieten - eine Mietpreisbremse soll den Wucher stoppen. Doch geändert hat sich für Mieter bisher wenig. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.  Mehr...

„Hören Sie auf sich darüber den Kopf zu zerbrechen und finden Sie eindeutig heraus, wo Ihr Partner sich gerade aufhält!“ - so werben Tracking-Anbieter für ihre Software. Aber legal ist die heimliche Überwachung per Handy nicht.
Tracking, Peilsender

Ist mein Partner treu? Wo treiben sich die Kinder herum? Mittels Handyortung lassen sich Mitmenschen leicht überwachen. Legal ist das aber nur selten - wer heimlich andere überwacht, macht sich strafbar.  Mehr...

Spaß beim Umzug: Geht ein Kamelle-Wurf daneben, hat der Getroffene keinen Anspruch auf Schmerzensgeld. Denn Schaulustige kennen die Risiken und stehen deshalb auf eigene Gefahr am Rand eines Karnevalsumzugs.
Kamelle werfen, laute Musik, sexy Kostüm...

Wildpinkeln, laute Umzüge, Alkohol in der Bahn: Auch im Karneval gibt es bei aller Ausgelassenheit rechtliche Grenzen. Worauf Jecken achten sollten, damit die Feierzeit nicht allzu „närrisch“ wird.   Mehr...

Achtung Falle im Briefkasten: Die Maschen der Betrüger sind vielfältig.
„Sie haben gewonnen!“

Gewinnmitteilungen mit der Post hat wohl jeder schon bekommen - oft handelt es sich um verbotene Lockangebote. Aber wann steht einem wirklich ein Gewinn zu? Und wann müssen Verbraucher wachsam sein?  Mehr...

Bizarrer Pumuckl-Streit

Es ist bekannt, dass Frauen manchmal ihre Haarfarbe ändern. Einer 46-jährigen Kellnerin aus Österreich ist das zum Verhängnis geworden.  Mehr...

Ticketautomat kaputt? Fahrgäste sollten mit dem Handy ein Foto vom defekten Automaten und von der Automaten-Nummer machen – oder aber andere Reisende als Zeugen hinzuziehen.
Zug voll und Co.

Verspätete und volle Züge, Bahnausfälle und kaputte Ticketautomaten gehören zum Pendleralltag. Was tun, wenn man am Bahnhof strandet oder zu spät zur Arbeit kommt? Diese Rechte haben Fahrgäste.  Mehr...

Birgit Schrowange spendet ihr Kindergeld.
Nach Schrowange-Forderung

Moderatorin Birgit Schrowange fordert Reiche auf, ihr Kindergeld nicht in die eigene Tasche zu stecken, sondern zu spenden – kann man auch komplett verzichten?  Mehr...

Stille Post mit bösen Folgen: Wer Geheimnisse aus dem Unternehmen ausplaudert, riskiert eine Kündigung und kann sich unter Umständen strafbar machen.
Berufsgeheimnisse

Ob Probleme von Kunden oder Interna aus der Firma: Mitarbeiter dürfen nicht einfach alles weitererzählen, was sie am Arbeitsplatz erfahren - sonst riskieren sie eine Strafe. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Betriebsgeheimnis.  Mehr...

Schulden, die Sie gar nicht gemacht haben? Beschweren Sie sich bei der Schufa. Strittige Daten sind bis zur Klärung zu sperren.
Kreditwürdig?
3

Falsche Daten zur Kreditwürdigkeit müssen Sie nicht dulden  Mehr...

Ob Tapezieren oder Boden verlegen - wenn Mieter die Wohnung umgestalten wollten, müssen sie in manchen Fällen die Erlaubnis des Eigentümers einholen.
Farbe, Markise...

Mieter können ihre Wohnung nicht einfach renovieren und umbauen, wie es ihnen passt - bei manchen Veränderungen kann es ohne Absprache mit dem Vermieter reichlich Ärger geben.  Mehr...

Regelmäßiger Verdienst oder selbstlose Unterstützung? Wer jede Woche gegen Geld bei Fremden putzt, tut das wohl kaum aus reiner Nächstenliebe - sondern arbeitet schwarz.
Rechtliche Grauzone

Ob Babysitter, Handwerker oder Putzfrau: Schwarzarbeit ist in vielen Haushalten an der Tagesordnung. Was gilt noch als kleine Gefälligkeit - und wann muss eine Beschäftigung angemeldet sein?   Mehr...

Nicht zufrieden mit der Leistung des Fitnessstudios? Deshalb aus dem Vertrag zu kommen ist nur schwer möglich.
Kündigungsrecht

Die zehn wichtigsten Gründe für eine Kündigung.  Mehr...

Hartz-IV-Empfänger haben keinen Anspruch darauf, dass das Jobcenter ihre Fahrtkosten für Besuche der Enkel übernimmt, befand das Landessozialgericht in Celle.
Empfängerin zahlt

Wer Hartz IV bezieht, muss die Fahrtkosten für Besuche bei den Enkeln selbst bezahlen. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen entschieden.  Mehr...

Babys müssen sich bei der Namenswahl auf die Eltern verlassen. Seit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts 2008 sind sie in der Wahl des Vornamens grundsätzlich frei.
Verrückte Namen!

Kindernamen werden immer verrückter: Bei „Anakin Skywalker“ musste das Standesamt die Notbremse ziehen.  Mehr...

An den Kosten für die Reinigung des Hausflurs müssen sich Mieter beteiligen.
Abrechnung falsch

Viele Mieter haben in den vergangenen Tagen ihre Nebenkostenabrechnung erhalten. So mancher ärgert sich über hohe Summen. Was darf der Vermieter in Rechnung stellen, was nicht?   Mehr...

Nicht wenige Kunden reißen schon vor der Supermarktkasse die Verpackungen auf und naschen - gestattet ist das eigentlich nicht.
Was Kunden dürfen

Mmh, lecker Trauben an der Obsttheke: Da greift so mancher Supermarkt-Kunde zu und probiert. Auch die ein oder andere Bonbontüte wird schon vor der Kasse aufgerissen. Aber darf man das eigentlich?  Mehr...

Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher soll vor seinem schweren Skiunfall langsam gefahren sein. Das belegt offenbar das Video seiner Helmkamera. War der schlecht gesicherte Abschnitt zwischen zwei Pisten schuld am Unfall?
Ski-Unfall

Ist der schwer verletzte Michael Schumacher selbst schuld an seinem Skiunfall - oder war die Piste nicht gut genug gesichert? Rechtsanwalt Christian Solmecke erklärt, wer bei Unfällen haften muss.  Mehr...

Ein Screenshot von Redtube: Abmahnungen gegen Nutzer des Pornoportals hatten die Diskussion ausgelöst.
Porno-Streaming

Die Bundesregierung findet: Durch Streaming werden keine Urheberrechte verletzt. Der Kanzlei, die Redtube-Nutzer abgemahnt hat, ist das egal. Warum, hat uns Anwalt Thomas Urmann erklärt.   Mehr...

Viele Nutzer der Seite Redtube waren durch die Abmahnungen verunsichert worden.
Abmahn-Welle

Der Wirbel um das Porno-Portal „Redtube.com“: Jetzt hat sich die Bundesregierung eingeschaltet und Stellung zum Streaming im Internet bezogen – ist die Debatte damit beendet?  Mehr...

Auch wenn sich ein Mitarbeiter im Wutanfall selbst verletzt, muss der Arbeitgeber manchmal weiter Lohn zahlen.
Kuriose Job-Urteile

Vor Wut über seinen Vorgesetzten schlug ein Staplerfahrer gegen ein Schild und brach sich die Hand - sein Chef muss ihm aber weiter Lohn zahlen. Die unglaublichsten Urteile aus der Arbeitswelt.  Mehr...

Wer Geld zum Fest bekommen hat, dem wird unter Umständen das Arbeitslosengeld II gekürzt
Nach Weihnachten

Weihnachten und das Ende des Jahres ist die Zeit des Schenkens. Aber Vorsicht: Wer Geld zum Fest bekommen hat, dem wird unter Umständen das Arbeitslosengeld II gekürzt  Mehr...

Politik & Wirtschaft
Neueste Bildergalerien
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
KURIER kaempft
Top Stories
Berliner KURIER