Polizei&Justiz
Exklusiv und aktuell berichten KURIER-Polizeireporter von den Brennpunkten der Kriminalität in der Hauptstadt und aus den Gerichtssälen

Giuseppe M. († 23) : Polizei stellt die Hetzjagd am Kaiserdamm nach


Berlin –  

Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen den tödlichen Unfall vom 17. September am U-Bahnhof Kaiserdamm in Charlottenburg nachgestellt. Dazu wurde der Kaiserdamm zeitweilig gesperrt.

Von der Aktion versprechen sich die Kriminalbeamten Aufschluss darüber, was tatsächlich geschehen ist. Auf der Flucht vor zwei 21 und 22 Jahre alten Schlägern war Giuseppe M. († 23) in Panik auf den Kaiserdamm gelaufen, dort von einem Auto erfasst und getötet worden. Ein 23 Jahre alter Zeuge meldete sich wenige Tage nach dem Unfall.

Die Polizei hat am Kaiserdamm den Tathergang rekonstruiert. So soll ermittelt werden, wie Giuseppe M. († 23) genau ums Leben kam.
Die Polizei hat am Kaiserdamm den Tathergang rekonstruiert. So soll ermittelt werden, wie Giuseppe M. († 23) genau ums Leben kam.
 Foto: dapd

Das Unglück hatte in Berlin Entsetzen ausgelöst. Am 19. September hatten bei einer Demonstration Hunderte Menschen des toten jungen Mannes gedacht und am Unfallort zahlreiche Blumen niedergelegt. Sie erinnern auch jetzt noch an das Geschehen.

Gegen die Beschuldigten Ali-Eren T. (20) und Baris B. (23) waren bereits am 18. September Haftbefehle erlassen worden, nachdem sie sich der Polizei gestellt hatten.

Mehr dazu
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Polizei&Justiz
Die Polizei fand bei den Verdächtigen 700 Gramm Marihuana ...
Pot aus dem Pott für Berlin

Die Kripo in Dortmund schnappte zwei 19-jährige Drogendealer auf frischer Tat bei der Übergabe an einen Käufer. Einer der beiden belieferte auch regelmäßig Berlin.   Mehr...

Adam K. hat die Columbia University vor einem Bezirksgericht verklagt.
Missbrauchs-Affäre

Die Hochschule soll zahlen, weil sie ihn nicht vor falschen Vorwürfen schützte  Mehr...

Bevor  Thorsten G. (35) krank wurde und zwei Rentner  angriff, war er ein  braver Familienvater
Die Mutter des Koma-Prüglers klagt an

Thorsten G. (35) griff unerwartet eine Frau (78) an und prügelte einen Nachbarn (74) ins Koma. Jetzt sagt die Familie des Täters: Ärzte hätten die Tat verhindern können.  Mehr...

72 Seiten Echt Berlin für nur 4,95 Euro!
KURIER auf Facebook
Video
Neueste Bildergalerien
Sonderbeilagen & Prospekte
KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen zum Mietärger

KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen rund um Wohnung und Miete.

Blaulichtkurier
Krimi-Blog
Mensch Meyer - Die Kolumne von Chin Meyer
Blog - Voller Ernst von Gerhard Lehrke
Die freche Berlinerin - Kolumne von Ruth Moschner
Berliner Jobmarkt
Top Stories
Berliner KURIER

Noch mehr Bildung und Allgemeinwissen

Hier geht's zu noch mehr Bildung und Allgemeinwissen.