Polizei&Justiz
Exklusiv und aktuell berichten KURIER-Polizeireporter von den Brennpunkten der Kriminalität in der Hauptstadt und aus den Gerichtssälen

Fahndung: Berliner Polizei sucht brutalen Räuber


Laut Polizei ist dieser Mann der Haupttäter.
Laut Polizei ist dieser Mann der Haupttäter.
Foto: Polizei
Tempelhof –  

Faustschläge und sogar ein Messer war im Spiel, als diese Typen über einen jungen Berliner (26) herfielen. Zwei U-Bahn-Räuber, die an sein Handy wollten. Die U6 hielt am 19. Dezember gegen 15 Uhr im Bahnhof Kaiserin-Augusta-Straße. Dort riss ihm einer das Telefon aus der Hand, beide rannten los.

Ihr Opfer allerdings wollte sein Gerät zurückerobern und bekam den Haupttäter zu fassen, weil dieser stolperte. Da zückte der Kerl ein Messer, sein Komplize schlug zu und verletzte das Raubopfer. Dann waren sie weg.

Diesen Mann hält die Polizei für den Mitttäter. Vollbildansicht: klicken Sie auf das Bild!
Diesen Mann hält die Polizei für den Mitttäter. Vollbildansicht: klicken Sie auf das Bild!
Foto: Polizei

Jetzt gibt es Bilder aus der Überwachungskamera. Hinweise unter Tel. 4664 47 31 17.

Beschreibung des Haupttäters:

- 180 bis 190 cm groß

- 25 bis 30 Jahre alt

- südländisches Aussehen

- bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze, einer schwarzen Trainingsjacke der Marke "ADIDAS" mit großem Logo auf dem Rücken, einer dunklen Hose und hellen Schuhen

Beschreibung des Mittäters:

- südländisches Aussehen

- dunkle Haare

- bekleidet mit einer grünen Kapuzensweatjacke, einem schwarzen Pullover mit Aufdruck, einer dunklen Hose sowie dunklen Schuhen

Die Kriminalpolizei fragt:

- Wer kennt die abgebildeten Personen?

- Wer kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?

- Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt auffällige Beobachtungen gemacht?

- Wer kann sonst Hinweise zu den Tätern geben?

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Polizei&Justiz
1200 Muslime marschierten am Al-Quds-Tag über den Kudamm, riefen "Freiheit für Gaza".
Al-Quds-Tag
23

Der Al-Quds-Tag lief in Berlin bis auf kleinere Gerangel überwiegend friedlich ab. Mehrere Tausend Menschen nahmen an den verschiedenen Demos teil.  Mehr...

Die Hundertschaften arbeiten im Schnitt 70 Stunden die Woche.
Behörde am Limit
3

Die Sparmaßnahmen des Senats rächen sich. 935 Beamte sind so krank, dass sie auf Dauer oder vorrübergehend nur mit Einschränkungen oder gar nicht arbeiten können.  Mehr...

Der 14-Jährige Justin aus Lübbenau.
52-Jähriger festgenommen

Der seit Wochen vermisste 14-Jährige aus dem Spreewald ist gefunden worden. Ermittler entdeckten den geistig Behinderten am Freitag in seinem Wohnort Lübbenau in der Wohnung eines 52 Jahre alten Mannes.  Mehr...

Sonderbeilagen & Prospekte
KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen zum Mietärger

KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen rund um Wohnung und Miete.

Krimi-Blog
Blaulichtkurier
Mensch Meyer - Die Kolumne von Chin Meyer
KURIER auf Facebook
Blog - Voller Ernst von Gerhard Lehrke
Berliner Jobmarkt
Die freche Berlinerin - Kolumne von Ruth Moschner
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER
Noch mehr Bildung und Allgemeinwissen

Hier geht's zu noch mehr Bildung und Allgemeinwissen.