Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Radfahrer getötet: Besoffener fährt mit Leiche auf Motorhaube weiter


In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
Foto: dpa (Symbolbild)
Buenos Aires –  

Unfassbar: Ein betrunkener Autofahrer mit der Leiche eines von ihm angefahrenen Fahrradfahrers auf der Motorhaube einfach weitergefahren. Und das noch 18 Kilometer!

Erst an einer Mautstelle bei der Ortschaft Tortuguitas nördlich von Buenos Aires wurde die Horrorfahrt gestoppt. Das berichtet die Nachrichtenagentur dyn. Eine Blutprobe ergab 1,45 Promille Alkohol im Blut des 28-Jährigen.

In Argentinien gilt eine 0,5 Promille-Grenze. Bei dem getöteten Fahrradfahrer handelt es sich um einen 53-jährigen Wachmann. Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag auf der Autobahn „Panamericana“ ereignet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Kim Jong Un: Der Diktator plant ein Unterwasser-Hotel.
Nordkoreas Diktator größenwahnsinnig

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un setzt jetzt ganz auf die Tourismus-Karte als neue Einnahmequelle. Er will wohlhabende Urlauber mit einem gigantischen Unterwasser-Hotel in sein Land locken.  Mehr...

Wenn es im Bett nicht läuft, kann das eine Ehe ganz schön belasten.
Wann, wie oft...

Nur drei Mal Sex in sieben Wochen: Weil sich ein Ehemann von seiner Frau zurückgewiesen fühlte, hat er sich mit einer „Sexcel-Liste“ an seiner Frau gerächt.   Mehr...

Esel dürfen laut einem Gerichtsurteil nicht alleine gehalten werden.
Richter urteilt

Einsamkeit? Nein, danke! Ein allein lebender Esel aus der Mosel-Region darf dank richterlicher Unterstützung auf Gesellschaft hoffen.  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER