Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Radfahrer getötet: Besoffener fährt mit Leiche auf Motorhaube weiter


In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
 Foto: dpa (Symbolbild)
Buenos Aires –  

Unfassbar: Ein betrunkener Autofahrer mit der Leiche eines von ihm angefahrenen Fahrradfahrers auf der Motorhaube einfach weitergefahren. Und das noch 18 Kilometer!

Erst an einer Mautstelle bei der Ortschaft Tortuguitas nördlich von Buenos Aires wurde die Horrorfahrt gestoppt. Das berichtet die Nachrichtenagentur dyn. Eine Blutprobe ergab 1,45 Promille Alkohol im Blut des 28-Jährigen.

In Argentinien gilt eine 0,5 Promille-Grenze. Bei dem getöteten Fahrradfahrer handelt es sich um einen 53-jährigen Wachmann. Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag auf der Autobahn „Panamericana“ ereignet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Nichts für schwache Nerven!

Wenn der Milchzahn erstmal wackelt, muss er irgendwann auch raus! Dieses Mädel hat eine besonders krasse Methode gewählt – und ihren Zahn am Ende eines Pfeils angebunden! Hier das Video!  Mehr...

Erst reden und dann ab in die Kiste! Geliebte und Lover lieben Leidenschaft, Sex-Interesse und sowohl SIE als auch IHN als gute/n Zuhörer.
Affärenjäger packen aus

11 000 Affärenjäger verraten, wie sie über Geliebte und feste Partner denken  Mehr...

Die gelbe Schwimm-Insel mit  Melda Ilgin  (10 Monate)  treibt mitten im Meer.
Verantwortungslose Eltern

Sie trieb auf ihrer Schwimm-Insel ins Meer hinaus  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien

Berliner KURIER
Zur mobilen Ansicht wechseln