Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Mit Schere geöffnet: Böller-Opfer Omar: So sprengte ich mir die Finger weg


Berlin –  

An Silvester haben nicht nur Sekt und Wunderkerzen Hochkonjunktur, auch in den Notaufnahmen von Krankenhäusern geht es zu wie im Taubenschlag.

Eingeliefert werden vor allem Patienten mit Verletzungen durch Feuerwerks-Explosionen. Experten warnen insbesondere vor ungeprüften Böllern aus dem Ausland.

Omar öffnete einen Polenböller mit der Schere – mit verheerenden Folgen. Ein kleiner Funke reichte und das Schwarzpulver-Gemisch explodierte. Feuer war dafür gar nicht nötig.

Der Berliner Handchirurg Prof. Andreas Eisenschenk: „Er hat sich den Daumen amputiert. Der Zeigefinger konnte wieder angenäht werden.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Der Carponizer-Kalender 2015 schafft es, den Angelsport von seiner erotischen Seite zu zeigen.
Fisch meets Erotik

Ja, auch Karpfen können sexy sein - zumindest, wenn man sie mit hübschen Frauen in Verbindung bringt. Diese Idee hatte ein Mann aus Cloppenburg und brachte den Karpfen-Kalender auf den Markt.   Mehr...

So sieht das private Raumflugzeug aus.
Bei Testflug

Das private Raumflugzeug „SpaceShip Two“ von Richard Bransons "Virgin Galactic" ist bei einem Testflug im US-Bundesstaat Kalifornien abgestürzt.  Mehr...

Immer wieder kam es rund um die „Rote Flora“ zu Auseinandersetzungen zwischen Besetzern und der Polizei.
Hamburger Szene-Treff

Die Stadt Hamburg hat das linksautonome Kulturzentrum „Rote Flora“ für 820.000 Euro gekauft.  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER