Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Mit Schere geöffnet: Böller-Opfer Omar: So sprengte ich mir die Finger weg


Berlin –  

An Silvester haben nicht nur Sekt und Wunderkerzen Hochkonjunktur, auch in den Notaufnahmen von Krankenhäusern geht es zu wie im Taubenschlag.

Eingeliefert werden vor allem Patienten mit Verletzungen durch Feuerwerks-Explosionen. Experten warnen insbesondere vor ungeprüften Böllern aus dem Ausland.

Omar öffnete einen Polenböller mit der Schere – mit verheerenden Folgen. Ein kleiner Funke reichte und das Schwarzpulver-Gemisch explodierte. Feuer war dafür gar nicht nötig.

Der Berliner Handchirurg Prof. Andreas Eisenschenk: „Er hat sich den Daumen amputiert. Der Zeigefinger konnte wieder angenäht werden.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Auf der Fahndungsliste: Igualas Bürgermeister Jose Luis Abarca und seine Ehefrau María de los Ángeles Pineda Villa
43 Studenten entführt

Im Südwesten Mexikos arbeiten Stadtverwaltung, Polizei und organisiertes Verbrechen Hand in Hand: Mehrere Studenten wurden entführt.  Mehr...

25 Wohnungen sollen nicht mehr bewohnbar sein.
Ludwigshafen-Inferno

Bei einer schweren Gasexplosion in Ludwigshafen ist ein Bauarbeiter ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt  Mehr...

Der deutsche Astronaut  Alexander Gerst war im Außeneinsatz an der ISS, als das rätselhafte Objekt (im roten Kreis) auftauchte.
Alexander Gerst bei ISS-Außeneinsatz

NASA-Video zeigt fliegendes, leuchtendes Objekt hinter Weltraumstation.  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER