Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Mit Schere geöffnet: Böller-Opfer Omar: So sprengte ich mir die Finger weg


Berlin –  

An Silvester haben nicht nur Sekt und Wunderkerzen Hochkonjunktur, auch in den Notaufnahmen von Krankenhäusern geht es zu wie im Taubenschlag.

Eingeliefert werden vor allem Patienten mit Verletzungen durch Feuerwerks-Explosionen. Experten warnen insbesondere vor ungeprüften Böllern aus dem Ausland.

Omar öffnete einen Polenböller mit der Schere – mit verheerenden Folgen. Ein kleiner Funke reichte und das Schwarzpulver-Gemisch explodierte. Feuer war dafür gar nicht nötig.

Der Berliner Handchirurg Prof. Andreas Eisenschenk: „Er hat sich den Daumen amputiert. Der Zeigefinger konnte wieder angenäht werden.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Wenn Helene Fischer auftritt, sind eine Megashow und tolle Outfits garantiert.
Wiener Cops & Co.

Zwei Wiener Polizisten haben es vorgemacht - nun geistern dutzende Parodien von Helene Fischers größtem Hit „Atemlos durch die Nacht“ durchs Netz.  Mehr...

Angesichts dieser Bilder kann man die Wucht erahnen, mit der beide Autos aufeinanderprallten.
Radiowarnung kam zu spät

Ein betrunkener Geisterfahrer hat in Österreich einen schweren Unfall verursacht. Dabei starben in der Nacht zum Mittwoch ein neun Jahre altes Mädchen und ein 20-Jähriger aus Südbaden.   Mehr...

Ankunft des "Metal-Train"-Sonderzugs in Itzehoe (Schlesweig-Holstein) am Mittwochmorgen
90 Minuten Verspätung

Mit rund 90 Minuten Verspätung erreichte der "Metal-Train"-Sonderzug am Mittwochmorgen den Bahnhof in Itzehoe.  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER