Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Mit Schere geöffnet: Böller-Opfer Omar: So sprengte ich mir die Finger weg


Berlin –  

An Silvester haben nicht nur Sekt und Wunderkerzen Hochkonjunktur, auch in den Notaufnahmen von Krankenhäusern geht es zu wie im Taubenschlag.

Eingeliefert werden vor allem Patienten mit Verletzungen durch Feuerwerks-Explosionen. Experten warnen insbesondere vor ungeprüften Böllern aus dem Ausland.

Omar öffnete einen Polenböller mit der Schere – mit verheerenden Folgen. Ein kleiner Funke reichte und das Schwarzpulver-Gemisch explodierte. Feuer war dafür gar nicht nötig.

Der Berliner Handchirurg Prof. Andreas Eisenschenk: „Er hat sich den Daumen amputiert. Der Zeigefinger konnte wieder angenäht werden.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Crystal Meth wird wie auch Kokain geschnupft.
Teufelsdroge

Die Teufelsdroge Crystal Meth überschwemmt zunehmend ganz Deutschland. Drogenberatungen und Suchtkliniken sind längst überlaufen, an Schulen ist die billige Droge Thema Nummer eins.   Mehr...

Trend „Life hacking“

Flecken entfernen, T-Shirts schnell falten, Obst einfach schälen - da wusste schon Oma Rat. Doch ihre Tipps waren wahrscheinlich nicht so cool wie die aus dem Internet. „Life hacking“ heißt der neue Trend.  Mehr...

Die Polizei warnte vor den Hornissen im Naturschutzgebiet.
Polizei-Mahnung missachtet

Die Polizei warnte vor den Hornissen im Naturschutzgebiet, doch die Spaziergänger wanderten trotzdem auf dem betroffenen Pfad. Die Konsequenz: Schmerzhafte Stiche.  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER