Panorama
Neuigkeiten aus Deutschland und der Welt

Drama auf Philippinen: Drogen-Händler läuft Amok: 7 Tote


Verwandte der Amok-Opfer warten vor einem Krankenhaus in Manila.
Verwandte der Amok-Opfer warten vor einem Krankenhaus in Manila.
Foto: dpa
Manila –  

Ein berüchtigter Drogenhändler ist auf den Philippinen offenbar unter Rauschgifteinfluss Amok gelaufen und hat sieben Menschen umgebracht.

Die Polizei erschoss den Schützen, teilte sie am Freitag mit. Der Mann habe in seiner Nachbarschaft in Cavite südlich der Hauptstadt Manila plötzlich wild um sich geschossen. Fünf Menschen starben auf der Stelle, darunter kleine Kinder.

Zwei Opfer starben auf dem Weg ins Krankenhaus. „Der Täter ist ein bekannter Drogenhändler in der Gegend“, sagte der Gouverneur der Provinz Cavite im Rundfunk. „Er stand wahrscheinlich unter Drogen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Tot oder nicht tot?

Obwohl bereits Kopf und Flosse abgetrennt wurden und der Koch mit dem filetieren beginnt, zappelt der auf dem Tisch liegende Fisch wie verrückt weiter.  Mehr...

Weil eine Stewardess sich weigerte rechtzeitig den Defibrillator zu benutzen, starb ein Mann auf einem Flug der Southwest Airlines.
Tod im Flugzeug

Schock an Bord eines Fluges der Southwest Airlines. Ein Mann erleidet einen Herzinfarkt. Die Stewardess nutzt den Defibrillator wegen seiner behaarten Brust nicht rechtzeitig - er stirbt.  Mehr...

South Bronx in New York
Horror-Selbstmord in New York

Auf die denkbar grauenhafteste Weise hat sich ein 51-jähriger im New Yorker Stadtteil Bronx das Leben genommen.  Mehr...

Aktuelle Videos
Geißlers Nachschlag: Der Ex-CDU-Generalsekretär im politischen Un-Ruhestand schreibt jeden Montag im KURIER
Sonderbeilagen & Prospekte
Sprengstoff: Journalist und Politik-Berater Michael H. Spreng schreibt im KURIER!
Blaulichtkurier
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER