E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Olympia-Traum im Doppelpack Schwestern Zoe (10) und Nike (8) Flindris wollen zusammen zu den Winterspielen 2018: Mit Schlittschuhen für drei Euro fing alles an

Berlin - Große Träume beginnen oft mit einer Kleinigkeit. Die Eiskunstlauf-Schwestern Zoe (10) und Nike Flindris (8) entdeckten auf dem Trödelmarkt ihre ersten Schlittschuhe. Für 3 Euro. Jetzt ist Olympia 2018 ihr großes Ziel."Wissen Sie, dass die Olympischen Winterspiele 2018 wahrscheinlich in München sind?", fragt Zoe stolz die KURIER-Reporterin. "Da will ich dabei sein. Dann sind alle meine Freunde da, mein Eltern und Oma und Opa", träumt die Eisprinzessin. "Und das Größte wäre, wenn Nike auch dabei ist", zeigt sie auf ihre zwei Jahre jüngere Schwester.Viel investieren die beiden in ihre Karriere. Sehr viel. Sie gehen seit der ersten Klasse auf die Sportschule, haben um 7.30 Uhr das erste Training. Fast täglich.Angefangen hat alles übrigens vor fünf Jahren. Da entdeckte Zoe auf dem Trödelmarkt ein altes Paar Schlittschuhe. "Ich musste lange betteln, aber dann hat Mutti sie gekauft. Ich bin gleich auf den zugefrorenen See", erinnert sie sich. Nach dem ersten Vereinstraining stand fest: "Ich will Eiskunstläuferin werden." Gesagt, getan. Und Nike ging fortan in einen Sportkindergarten - mit drei Mal die Woche Training. Und das als Dreijährige.Die ersten Titel sind schon eingeheimst. In ihren Altersklassen sind beide Berliner Meisterin. Mehr geht in dem Alter noch nicht. Aber in sieben Jahren, da kann der Olympia-Traum wahr werden.------------------------------