E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

„Du kriegst gleich ’n paar aufs Maul!“: Attacke auf Umweltminister Altmaier in Kreuzberg

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU)

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU)

Foto:

dpa

Kreuzberg -

Damit hatte Peter Altmaier (55) nicht gerechnet: Der Bundesumweltminister fuhr ohne Personenschützer zu einer TV-Aufzeichnung nach Kreuzberg und wurde heftig angepöbelt!

Eigentlich wollte Peter Altmaier im Restaurant „Atlas“ (Forster Straße) mit der Tänzerin Nikeata Thompson (33) über das Thema Integration sprechen. Eine TV-Aufzeichnung für „Task Force Berlin“, eine Sendung, die junge Menschen an die Politik heranführen soll.

Als ein Anwohner sah, dass der CDU-Politiker sich ohne Schutz in Kreuzberg bewegt, startete er anscheinend eine Telefonkette. Schnell standen fünf Linksautonome vor dem Restaurant. „Komm’ raus! Trau’ dich! Was willst du hier in Kreuzberg?“, brüllten sie. Und: „Du kriegst gleich ’n paar aufs Maul!“

Altmaier blieb ruhig. Nikeata Thompson aber hatte bald genug. Sie ging raus. „Ich sagte ihnen, dass sie abhauen sollen. 20 bis 30 Minuten dauerte die Diskussion“, erinnert sich die „Got to dance“-Jurorin. „Dann sind sie abgezogen. Aber wäre ich keine Frau und nicht schwarz, wäre das wohl eskaliert.“

Gegen das Kamerateam sind die fünf Pöbler sogar handgreiflich geworden. Aus der Sendung „Task Force Berlin“ (ab Montag, 23.05 Uhr, Pro7) wurden diese Szenen allerdings herausgeschnitten. Thompson und andere Promis konfrontieren darin Spitzen-Politiker mit den Ideen, Sorgen und Wünschen von Jugendlichen. Sehr sehenswert. SKA