E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz
Berliner-Kurier.de | Vor der Sonnenfinsternis: Eisbär überfällt Tourist im Zelt
20. March 2015
http://www.berliner-kurier.de/1023450
©

Vor der Sonnenfinsternis: Eisbär überfällt Tourist im Zelt

Wer auf Spitzbergen unterwegs ist, muss mit Eisbären rechnen.

Wer auf Spitzbergen unterwegs ist, muss mit Eisbären rechnen.

Foto:

dpa

Oslo -

Auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen hat ein Eisbär eine Gruppe von Touristen attackiert. „Der Bär drang in das Zelt eines Mannes ein und verletzte ihn am Arm und im Gesicht“, meldete eine Polizei-Sprecherin von Spitzbergen.
Der Bär wurde nach dem Angriff erschossen. Der verletzte Mann kam in ein Krankenhaus. Er war Teil einer Gruppe von sechs Camping-Urlaubern, die auf einer mehrtägigen Reise mit Skiern und Schneefahrzeugen zur Inselhauptstadt Longyearbyen unterwegs waren. „Der Urlauber kam offenbar aus Tschechien“, sagte die örtliche Polizistin Sidsel Svarstad.

Wegen der heutigen Sonnenfinsternis halten sich derzeit rund 2000 Touristen aus der ganzen Welt auf Spitzbergen auf. Der Ort in der Arktis zählt zu den wenigen auf der Erde, wo das Naturschauspiel am besten zu sehen ist. Die Behörden mahnten, die Wohngebiete nicht ohne Waffe zu verlassen.

Seit 1971 wurden auf der Inselgruppe im äußersten Norden Norwegens fünf Menschen von Eisbären getötet. Zuletzt starb ein 17-jähriger Brite im Jahr 2011, als ein Zeltlager mit Jugendlichen von einem Eisbären attackiert wurde.