E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Terrorverdächtiger: Köln: Gesuchter Mann wollte mit Chemikalien Motorrad beizen

RUST7672

Der Mann kam mit dem roten Wagen eines Freundes.

Foto:

Carsten Rust

Köln -

Am Dienstag fahndete die Kölner Polizei nach einem Mann, der in einem Baumarkt bei Köln verdächtige Chemikalien gekauft hatte – am Abend hat sich der Gesuchte auf einer Wache gemeldet.

Gemeinsam mit Kumpel zur Wache

Der bis dato Terrorverdächtige fuhr zunächst gemeinsam mit einem Freund zur Wache nach Pulheim bei Köln – im Auto des Kumpels.

Die Chemikalien hatte der 44-Jährige im Kofferraum dabei. Kölner Kripobeamte kamen zur Wache, während die Spurensicherung die Chemikalien sicherstellte.

Verdächtiger wollte Motorrad beizen

Der Freund des gesuchten Mannes durfte die Wache später wieder verlassen und mit seinem Wagen nach Hause fahren.

Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen und anschließend durch die Tiefgaragenausfahrt auf eine andere Wache nach Köln gebracht.

In einer ersten Vernehmung gab der Mann an, die Chemikalien gekauft zu haben, um sein Motorrad zu beizen.