E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Kiel: Männer-Mob belästigt junge Frauen

Der Sophienhof in Kiel.

Der Sophienhof in Kiel.

Foto:

www.sophienhof.de

Kiel -

Die schrecklichen Geschehnisse der Silvesternacht in Köln sind nur weniger Wochen her. Nun meldet die Kieler Polizei eine weitere massive Belästigung junger Frauen: Sie wurden am Donnerstag im der Einkaufspassage „Sophienhof“ zeitweise von insgesamt 30 Männern verfolgt und bedrängt!

Die drei Mädchen (15, 16, 17) bummeln am Donnerstagabend durch den Sophienhof in Kiel. Sie werden beobachtet. Zwei Afghanen (19, 26) verfolgen sie bis in den Restaurantbereich der Einkaufspassage. Sie fotografieren und filmen die jungen Frauen.

Die Polizei vermutet: Sie versenden die Bilder und Videos und rufen weitere Männer über soziale Netzwerke dazu.

Nach und nach treffen weitere Männer ein. Am Ende sind es bis zu 30 Männer! Sie beobachten, belästigen und stellen den jungen Opfern weiter nach. Die Mädchen bekommen Panik, sie fliehen.

Passanten informieren den Sicherheitsdienst. Den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes gelingt es, vier bis fünf Männer festzuhalten, bis die Polizei eintrifft. Die mutmaßlichen Täter verhalten sich aggressiv gegenüber den Beamten und beleidigen sie aufs Übelste. Die Polizisten fordern daraufhin Verstärkung an.

Sie nehmen die Personalien der Männer auf. Zwei Männer werden über Nacht in Gewahrsam genommen und am Freitag dem Richter vorgeführt. Nach bisherigen Ermittlungen gab es aber keine körperlichen Übergriffe auf die Mädchen. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Wer hat etwas gesehen oder weitere Täter erkannt? Die Polizei bitte unter der Telefonnummer (0431) 160 33 33 um Hinweise.