E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Benoît Violier (44): Der beste Koch der Welt ist tot – er nahm sich das Leben

328F22008FE8D14D

Der Spitzenkoch Benoît Violier (44) ist tot.

Foto:

AP

Lausanne -

Schock in der Gastro-Szene! Der beste Koch der Welt ist tot.

Benoît Violier (44) soll sich nach Informationen der Schweizer Zeitung „Blick“ mit einer Schusswaffe das Leben genommen haben.

Die Polizei fand den toten Körper in seiner Wohnung. Die Ermittlungen dauern an.

Der Franzose arbeitete zuletz im Schweizer Sterne-Restaurant „L'Hôtel de Ville“ in Crissier bei Lausanne.

Auszeichnungen...

2000: Meilleur Ouvrier de France (Bester Handwerker Frankreichs)
2012: 3 Sterne im Guide Michelin
2012: 19 Punkte im Gault-Millau
2012: Koch des Jahres, Gault-Millau



Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?