E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Kult-Serie: Das machen die Stars von Full House heute

Eine ungewöhnliche Familienstory: Drei alleinstehende Männer ziehen drei kleine Mädchen groß.

Eine ungewöhnliche Familienstory: Drei alleinstehende Männer ziehen drei kleine Mädchen groß.

Foto:

Getty

Full House gehört zu den süßesten Familienserien der Fernsehgeschichte. Sie lief von 1987 bis 1995 auf dem US-Sender ABC.

Darum geht's: Danny Tanner steht nach dem Tod seiner Frau mit seinen drei Töchtern alleine da. Er ist überfordert, so überredet er seinen Schwager Jesse und seinen besten Freund Joey zu ihm zu ziehen, um ihm bei der Erziehung der Kleinen zu helfen. Eine turbulente wie charmante Geschichte beginnt.

Full House wurde zu einem großen Erfolg. Die Frauen liebten die Serie vor allem wegen einem: John Stamos, der Onkel Jesse spielte.

nächste Seite Seite 1 von 8