Leute

KURIER-Interview: Tote Hose Campino: Auf Berlin fliegt er am meisten


Wenn Campino rockt, gibt er alles. Seine Batterien lädt er dann in Berlin auf, wo er regelmäßig seinen Sohn Lenn besucht.
Wenn Campino rockt, gibt er alles. Seine Batterien lädt er dann in Berlin auf, wo er regelmäßig seinen Sohn Lenn besucht.
Foto: dpa

Er fährt vor mit einem alten Audi. Er ist entspannt und nimmt sich trotz Tourstress viel Zeit. Campino (50), Sänger der Toten Hosen.

Im Interview mit dem KURIER spricht er über das Superjahr 2012, Privates, Politik, Geld und seinen Sohn Lenn (8).

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Leute
Endlich sind alle Mitglieder der drei größten Ost-Rock-Bands auf einem Foto zu sehen.
Puhdys, City, Karat

Seit Jahrzehnten sind sie freundschaftlich verbunden, nun waren alle 15 Musiker zusammen im Studio:  Mehr...

Angela Fensch: Erst hat sie sich zur Bibliothekarin, dann zur Berufsfotografin ausbilden lassen – zwischendurch war sie Fotomodell. Sie stellt international aus und hat sich auch als Buchautorin einen Namen gemacht.
Meine Wende

Das frühere Modell und die spätere Fotografin über nicht so tolle Erfahrungen im Westen.  Mehr...

Oliver Polak

Der jüdische Künstler litt an schweren Depressionen, wurde monatelang in einer Berliner Klinik behandelt.  Mehr...

Leute
Sonderbeilagen & Prospekte
KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen zum Mietärger

KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen rund um Wohnung und Miete.

Krimi-Blog
Blaulichtkurier
Mensch Meyer - Die Kolumne von Chin Meyer
KURIER auf Facebook
Blog - Voller Ernst von Gerhard Lehrke
Berliner Jobmarkt
Die freche Berlinerin - Kolumne von Ruth Moschner
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER
Noch mehr Bildung und Allgemeinwissen

Hier geht's zu noch mehr Bildung und Allgemeinwissen.