Gesundheit
Ernährung, Fitness, Krankheiten und Symptome: Informationen, Neuigkeiten und Erkenntnisse rund um das Themengebiet Gesundheit

Gesundheitslexikon: Erschöpfung (Schwäche, Abgeschlagenheit)


Erschöpfung ist ein häufiges Symptom: Jeder Mensch kennt das Gefühl, einmal erschöpft, schwach und abgeschlagen zu sein.
Erschöpfung ist ein häufiges Symptom: Jeder Mensch kennt das Gefühl, einmal erschöpft, schwach und abgeschlagen zu sein.
Foto: dpa

Erschöpfung ist ein häufiges Symptom: Jeder Mensch kennt das Gefühl, einmal erschöpft, schwach und abgeschlagen zu sein.

Meist ist die Erschöpfung vorübergehend und kann an bestimmten Umständen festgemacht werden – Schlafmangel, ein stressiger Arbeitstag, eine anstrengende Reise, eine belastende Situation oder ein ausgiebiges Sport-Training.

Hinter Erschöpfung, Schwäche und Abgeschlagenheit können sich aber auch Erkrankungen verbergen, vor allem wenn die Beschwerden länger anhalten und über eine "allgemeine Schlappheit" hinausgehen.

Um die Ursache der Erschöpfung abzuklären, ist es ratsam, sich beim Hausarzt gründlich durchchecken zu lassen. Eventuell wird er eine Erkrankung feststellen, welche die ständige Erschöpfung auslöst. In manchen Fällen handelt es sich bei Symptomen wie Schwäche, Antriebslosigkeit, Erschöpfung und ständige Müdigkeit auch um das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS, Chronisches Müdigkeitssyndrom).

Erfahren Sie mehr zu den Ursachen, zur Diagnose und den Therapiemöglichkeiten von Erschöpfung.

Ein Text von
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesundheit
„Murus berlinensis“ (Berliner Mauer)

wird aus Berliner Mauerstücken hergestellt. Damit soll etwa Patienten geholfen werden, die sich abschotten und unter Vereinsamung leiden.
Kot, Berliner Mauer, homöopathisch, Homöopathie, Globuli

Hätten Sie gewusst, dass sich hinter dem homöopathischen Präparat „Blatta orientalis“ eine Kakerlaken-Art verbirgt? Die Ausgangsstoffe von Globuli sind teilweise abenteuerlich. Von Hundekot bis Krötengift: Wir stellen absurde Beispiele vor.  Mehr...

Ostern gibt es jede Menge Eier. Doch wie viele bunte Hühnereier sind gesund?
Cholesterin und Co.

Nicht nur ein Frühstücksei - Über die Ostertage werden jede Menge gefärbte Exemplare gefuttert. Lesen Sie hier, warum wir zum Osterfest auch mal mehr davon essen dürfen, worauf es beim Färben ankommt und wie man Öko-Eier erkennt.  Mehr...

Zeigt her eure Füße: Haut und Knochen tut es gut, auch mal ohne Schuhe unterwegs zu sein.
Schuhe aus!

Mut zu mehr Nacktheit: Wer die Schuhe auslässt, tut seiner Gesundheit etwas Gutes. Das stärkt nicht nur die Muskulatur und hilft gegen Fehlstellungen - Barfußlaufen ist auch eine sinnliche Erfahrung. Erleben lässt sich das in Barfußparks.  Mehr...

Gesundheit
Aktuelle Videos
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Themenseiten
KURIER kaempft
Bildergalerien
Top Stories
Berliner KURIER