Gesundheit
Ernährung, Fitness, Krankheiten und Symptome: Informationen, Neuigkeiten und Erkenntnisse rund um das Themengebiet Gesundheit

Gesundheitslexikon: Erschöpfung (Schwäche, Abgeschlagenheit)


Erschöpfung ist ein häufiges Symptom: Jeder Mensch kennt das Gefühl, einmal erschöpft, schwach und abgeschlagen zu sein.
Erschöpfung ist ein häufiges Symptom: Jeder Mensch kennt das Gefühl, einmal erschöpft, schwach und abgeschlagen zu sein.
 Foto: dpa

Erschöpfung ist ein häufiges Symptom: Jeder Mensch kennt das Gefühl, einmal erschöpft, schwach und abgeschlagen zu sein.

Meist ist die Erschöpfung vorübergehend und kann an bestimmten Umständen festgemacht werden – Schlafmangel, ein stressiger Arbeitstag, eine anstrengende Reise, eine belastende Situation oder ein ausgiebiges Sport-Training.

Hinter Erschöpfung, Schwäche und Abgeschlagenheit können sich aber auch Erkrankungen verbergen, vor allem wenn die Beschwerden länger anhalten und über eine "allgemeine Schlappheit" hinausgehen.

Um die Ursache der Erschöpfung abzuklären, ist es ratsam, sich beim Hausarzt gründlich durchchecken zu lassen. Eventuell wird er eine Erkrankung feststellen, welche die ständige Erschöpfung auslöst. In manchen Fällen handelt es sich bei Symptomen wie Schwäche, Antriebslosigkeit, Erschöpfung und ständige Müdigkeit auch um das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS, Chronisches Müdigkeitssyndrom).

Erfahren Sie mehr zu den Ursachen, zur Diagnose und den Therapiemöglichkeiten von Erschöpfung.

Ein Text von
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesundheit
In einer nigerianischen Stadt wütet eine bislang unbekannte Seuche.
Bereits mehrere Opfer in Nigeria

Eine mysteriöse Krankheit hat die nigerianische Stadt Ode-Irele heimgesucht! An einer bislang unbekannten Seuche starben in den vergangenen Tagen mindestens 18 Menschen.  Mehr...

Heuschnupfen und Erkältung lassen die Nase laufen.
Symptome erkennen

Wenn im Frühling die Augen tränen und die Nase läuft, bedeutet das meist eines von zwei Dingen: Entweder man hat Heuschnupfen oder eine Erkältung.  Mehr...

Macht die Pille Frauen dumm? Eine US-Studie hat gezeigt, dass die Einnahme der Antibabypille Gehirnstrukturen verändert. (Symbolbild)
Gehirn-Veränderungen

Eine neue US-Studie brachte erstaunliche Ergebnisse. Frauen, die mit der Pille verhüten, weisen dünnere Gehirnregionen auf, als Frauen, die keine Antibabypille nehmen.  Mehr...

Gesundheit

Aktuelle Videos
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Themenseiten
Bildergalerien
Top Stories

Berliner KURIER