Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Gesundheit
Ernährung, Fitness, Krankheiten und Symptome: Informationen, Neuigkeiten und Erkenntnisse rund um das Themengebiet Gesundheit

Gesundheitslexikon: Blut im Stuhl (Hämatochezie, Meläna)


Welche Farbe hat mein Stuhlgang?
Welche Farbe hat mein Stuhlgang?
 Foto: dpa

Blut im Stuhl oder dem Stuhl aufgelagertes Blut ist ein Symptom, das unterschiedliche Ursachen haben kann. Das sichtbare oder versteckte Blut stammt dabei aus Blutungen im Magen-Darm-Trakt.Blut im Stuhl oder aufgelagertes Blut sollte immer ärztlich abgeklärt werden.

Die medizinische Definition von Blut im Stuhl unterscheidet:

Okkultes Blut im Stuhl :
Nicht sichtbare Blutbeimengung im Stuhl. Okkultes Blut im Stuhl kann nur durch einen sogenannten Hämoccult-Test festgestellt werden.

Hämatochezie:
Hellrote Blutauflagerung im Stuhl. Ursache sind entweder Blutungen in den unteren Darmabschnitten (untere gastrointestinale Blutung), aus Hämorrhoiden oder eine sehr starke Blutung aus oberen Bereichen des Verdauungstrakts.

Meläna (Teerstuhl):
Schwarzfärbung des Stuhls mit übel-stechendem Geruch bei einer Blutung aus dem oberen Verdauungstrakt (obere gastrointestinale Blutung).

Blutstuhl:
Mit hellem und dunklem Blut vermischter Stuhl.

Erfahren Sie mehr zu den Ursachen, zur Diagnose und den Therapiemöglichkeiten von Blut im Stuhl.

Ein Text von
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesundheit
Urlauber sollten beim Kauf auf den UVA-Schutz achten. Er beträgt am besten mindestens ein Drittel vom angegebenen Lichtschutzfaktor, der sich auf UVB-Strahlen bezieht.
Vorsicht vor Keimen

Bedenkenlos in der Sonne brutzeln – das geht nur, wenn man sich vorher ordentlich eincremt. Doch welche Sprays und Cremes eignen sich hier wirklich?  Mehr...

Frauen leiden dreimal häufiger unter Migräne als Männer.
Kopfschmerzen weg

Hin und wieder Kopfschmerzen – das kennen wir alle. Doch die Schmerzen, die mit einer echten Migräne-Attacke einhergehen, sind um einiges stärker. Trotzdem werden Betroffene oft nicht ernst genommen und als wehleidig abgestempelt.  Mehr...

Nicht selten erreichen Schnarcher eine Lautstärke von 90 Dezibel, was einem Presslufthammer gleich kommt.
Die besten Tipps

Es ist so als würde man versuchen neben einem Presslufthammer zu schlafen. Ein schnarchender Bettnachbar kann auf Dauer eine echte Belastung sein.  Mehr...

Gesundheit

Aktuelle Videos
Selbsttest
Themenseiten
Bildergalerien
Top Stories

Berliner KURIER
Zur mobilen Ansicht wechseln