Geld
Wissenswertes rund um die Geldanlage, zum Beispiel Tagesgeld, Festgeld und Aktien, sowie Tipps zum Thema Kredite, Schulden und Sparen

Der Mann mit der wohl stärksten Zunge der Welt wirbt für Cherry Coke.
Die 6 witzigsten Werbe-Clips

Das Thema Werbung im TV: Um Aufmerksamkeit zu erzeugen, lassen sich die kreativen Köpfe der Branche immer kuriosere Spots einfallen.  Mehr...

In vielen Erbengemeinschaften entsteht Streit. Schließlich geht es meist um größere Summen. Mit gutem Willen ist aber auch eine einvernehmliche Vermögenstrennung machbar.
Nachlass regeln

Ein gemeinsames Erbe sorgt schnell für Streit - vor allem, wenn es um das Elternhaus geht. Klare Regeln, wer was erbt, verhindern große Konflikte in der Familie. So können Erbengemeinschaften funktionieren.  Mehr...

Geldanlagen sind nicht immer ohne Risiko - manche Sparer lassen sich von satten Rendite-Versprechen locken und gehen am Ende leer aus.
Riskante Produkte

Ob Gold, Genussscheine oder Zockerpapiere: Viele Anlagen versprechen zwar hohe Gewinne, stecken aber voller Risiken für Laien. Diese Finanzprodukte sollten Sparer lieber meiden.  Mehr...

Anzeige
Informatives aus dem Web
Ronaldo, Mats Hummels, Barabara Schöneberger und Sarah Connor: Sie alle haben schon in ziemlich peinlichen Werbe-Spots mitgewirkt.
Ronaldo, Hummels & Co.

Ob Cristiano Ronaldo, Barbara Schöneberger oder Thomas Gottschalk: Stars verdienen gut, wenn sie Werbung machen. Aber manche Spots sind einfach nur peinlich. Eine Sammlung der besten Fremdschäm-Videos.  Mehr...

Absolute Sicherheit gibt es für das Erparte nicht. Wenn Anleger aber ein paar Grundregeln beachten, können sie viele teure Fehler vermeiden.
Richtig anlegen

Sparer mögen es sicher und bequem: Das Geld bleibt oft auf dem Girokonto oder liegt zehn Jahre in einem Sparbuch. Ein Fehler, sagen Finanzexperten. Mit diesen Strategien verlieren Sie Ihr Erspartes.  Mehr...

Das Original: Der 50-Euro-Schein
Ist der auch echt?

Laut Bundesbank wurden 25.000 falsche Euro-Scheine aus dem Verkehr gezogen. So viele wie seit fast vier Jahren nicht mehr.  Mehr...

Das Finanzamt schickt Ihnen den Steuerbescheid und Sie sind froh, dass Sie keine Steuern nachzahlen müssen? Oder Sie bekommen eine Rückzahlung, die aber geringer ausfällt als von Ihnen erwartet? Die meisten unternehmen in solchen Fällen nichts. Das könnte allerdings ein teurer Fehler sein.
Zahlendreher & Co.

Der Steuerbescheid ist da! So mancher ärgert sich über eine geringe Erstattung oder Nachzahlung. Zum Glück kann man Einspruch beim Finanzamt einlegen. Worauf Sie dabei besonders achten müssen.  Mehr...

Seit 2004 sind Schlussverkäufe in Deutschland nicht mehr gesetzlich geregelt. Viele Einzelhändler bieten derzeit wieder satte Rabatte auf ihre Sommerware an.
Acht Tipps

Rabatte, Rabatte, Rabatte: Der Sommerschlussverkauf ist gestartet, und damit die große Jagd nach günstigen Produkten. Wie Kunden echte Schnäppchen erkennen - und was beim Umtausch gilt.  Mehr...

Helfer kümmern sich um ein ohnmächtiges Opfer der Jägermeister-Pool-Party. Acht Menschen mussten nach der Werbe-Aktion ins Krankenhaus.
Koma nach Pool-Party

Eine Jägermeister-Pool-Party endet im Krankenhaus. 1,5 Millionen Luftballons legen eine US-Stadt komplett lahm - manche Marketing-Aktionen sind einfach daneben. Die 10 größten PR-Flops weltweit.  Mehr...

Die Tüten sind nach einem Shoppingtrip prall gefüllt – woher kommen die Waren?
Online-Selbsttest

Unser Kaufverhalten zwingt Menschen zu Sklavenarbeit - sie schuften in Erzminen oder Textilfabriken. In einem Online-Test finden Verbraucher heraus, wie groß ihr Anteil an der Ausbeutung ist.  Mehr...

In einigen Supermärkten können Kunden schon per App bezahlen.
App, Fingerabdruck

Wie war nochmal mein PIN für die EC-Karte? Wo hatte ich noch gleich mein Bargeld? Probleme, die bald der Vergangenheit angehören könnten. Immer mehr Menschen zahlen per Fingerabdruck, Funk oder App. Wir zeigen Ihnen die modernsten Zahlungsmethoden.  Mehr...

Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt

Ab Januar werden mindestens 8,50 Euro gezahlt - mit vielen Ausnahmen!   Mehr...

„Für Spielzeug reicht unser Geld nicht“: Eltern sollten Kindern am besten anhand von Beispielen erklären, was eine Arbeitslosigkeit für die Familie bedeutet.
Freibad und Spielzeug zu teuer

Markenkleidung, Handys oder sogar den Eintritt ins Freibad können sich arbeitslose Eltern oft nicht für ihre Kinder leisten. Sollte man ehrlich sein und dem Nachwuchs den Geldmangel erklären?  Mehr...

Außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten, Betriebsausgaben oder haushaltsnahe Dienstleistungen - Steuerzahler kennen meist die Begriffe, wissen aber nicht genau, was sie im Einzelnen darunter absetzen können.
Samenspende & Co.

Steuerexperten verraten zwanzig Spartricks - von „A“ wie Allergiematratze bis „Z“ wie Zivilprozess. Legal sind alle Tipps - und sie schonen den Geldbeutel der Steuerzahler.  Mehr...

28 Millionen Heimtiere leben in über einem Drittel der Haushalte in Deutschland. Wer sich ein Tier anschaffen will, sollte sich aber vorher genau über Kosten und Zeitaufwand informieren.
Hund, Katze, Hamster

Ob Stubentiger, Hunde, Kaninchen oder Meerschweinchen - im Lauf eines Haustierlebens müssen Herrchen und Frauchen tief in die Tasche greifen. Die Anschaffung sollte deshalb gut überlegt werden.  Mehr...

Die Tinte kann bei Multifunktionsdruckern rasch austrocknen, wenn man den Stecker zieht.
Multifunktionsgeräte

Wer einen Multifunktionsdrucker kaufen will, sollte nicht nur auf den Standby-Stromverbrauch des Gerätes achten: Auch wenn die Drucker-Tinte austrocknet, kann das teuer werden.  Mehr...

Von der neuen Rente wird jeder vierte Deutsche profitieren. Ab Dienstag gelten die neuen Regelungen.
Ab Dienstag in Kraft

Am Dienstag tritt das milliardenschwere Rentenpaket der Bundesregierung in Kraft. Jeder vierte Deutsche profitiert.   Mehr...

Immer mehr Senioren müssen künftig am Existenzminimum leben.
Existenzminimum

In den kommenden Jahren werden die Kosten für die Sicherung der Existenz armer älterer Menschen in die Höhe schießen. Und: Immer mehr Senioren müssen künftig am Existenzminimum leben.   Mehr...

Ab dem 1. August gilt für alle Überweisungen der europaweite Sepa-Standard. Verbraucher müssen sich für Überweisungen dann an die 22-stellige IBAN gewöhnen.
Neue Konto-Regeln

Ab 1. August gibt es für Bankkunden kein Zurück mehr: Dann gelten in Europa die Sepa-Regeln für den Zahlungsverkehr. Vor Fehlern bei der Überweisung muss man sich aber nicht fürchten.  Mehr...

Die Konjunktur läuft rund und die Beschäftigung ist auf Rekordstand. Dennoch können jedes Jahr Tausende ihre Schulden nicht mehr stemmen. Abhilfe schaffen soll eine Reform der Verbraucherinsolvenz.
Insolvenz-Reform

Jedes Jahr melden tausende Schuldner Insolvenz an. Doch am 1. Juli tritt eine Reform der Verbraucherinsolvenz in Kraft. Hilft sie Betroffenen, schneller schuldenfrei zu werden?  Mehr...

Politik & Wirtschaft
Finanz-Ranking
Neueste Bildergalerien
Brutto-Netto-Lohnrechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Berliner Jobmarkt
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
KURIER kaempft