Fußball

Teure Reise: Mario Balotellis 2000-Euro-Taxifahrt - dabei war er gar nicht an Bord!


Als könnte er kein Wässerchen trüben... Dabei hat es Mario Balotelli faustdick hinter den Ohren!
Als könnte er kein Wässerchen trüben... Dabei hat es Mario Balotelli faustdick hinter den Ohren!
Foto: dpa
Manchester –  

Ein Mario Balotelli benutzt keine Navigations-Geräte. Ein Mario Balotelli fährt Taxi. Und zwar mit seinem 100.000 Euro teuren Maserati GT dahinter.

Kein Witz: Der gewiefte Goalgetter mietete sich ein Taxi. Dann beauftragte er den Fahrer, ihn zu einem Treffen mit seinem Berater Mino Raiola zu leiten. Und zwar von Manchester nach London!

Dort angekommen, wurde wies die Skandal-Nudel den Fahrer an zu warten - schließlich musste Mad Mario auch wieder zurück. Für den Taxifahrer dürfte sich der Ausflug ohne Fahrgast gelohnt haben. Die Fahrt soll rund 2000 Euro gekostet haben.

Für Multi-Millionär Balotelli Peanuts...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Die Wunder-Bubis der U19 wollen es Jogis Jungs nachmachen.
Die Wunder-Bubis

Die Großen haben es vorgemacht, die Kleinen wollen nachziehen - und sind auf dem besten Weg. Wir stellen die neuen Wunder-Bubis vor.   Mehr...

Romelu Lukaku wechselt für 35 Millionen Euro zum FC Everton.
Belgien-Talent

Für 35 Millionen Euro: Der FC Everton hat mit einem Vereins-Transferrekord Belgiens Nationalstürmer Romelu Lukaku vom FC Chelsea verpflichtet.  Mehr...

Julio Humberto Grondona war Mitglied der FIFA-Exekutive.
Tod nach Herzleiden

Der Präsident des argentinischen Fußballverbandes AFA erlag einem Herzleiden.  Mehr...

Nachschuss - Der KURIER-Sportkommentar
KURIER auf Facebook
Aktuelle Videos
Sporttabellen
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER