Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Füchse
Die wichtigsten Neuigkeiten und Spielberichte zu den Füchsen Berlin

Knaller beim Serienmeister: Füchse mit viel Laen nach Kiel


Torsten Laen will auch als Fuchs endlich mal in Kiel jubeln.
Torsten Laen will auch als Fuchs endlich mal in Kiel jubeln.
 Foto: City-Press GbR
Berlin –  

Irgendwann ist bekanntlich immer das erste Mal! Und mit dieser Hoffnung haben sich die Handball-Füchse schon am Montag auf den Weg nach Kiel gemacht! Dort steht Dienstagabend (20.15 Uhr, Sport1) der Knaller beim Serienmeister THW an.

Seit dem Wiederaufstieg 2007 war für die Füchse an der Förde nichts zu holen. In den sechs Spielen gab es sogar jedes Mal richtige Klatschen. Vier Mal wurde mit neun Toren Differenz verloren, zwei Mal waren es acht Tore Unterschied. Aber vielleicht gelingt den Füchsen ja beim siebten Auftritt in der Ostseehalle der große Streich.

Torsten Laen kennt das Siegesgefühl in Kiel aus seiner Zeit in Spanien. Da hat er mit Atletico Madrid (damals Ciudad Real) in der Champions League einst in Kiel triumphiert. Bei den Spielen an der Ostsee kann sich der Däne auch immer über besonders viel Unterstützung von Verwandten und Bekannten aus seiner Heimat freuen. Für den 33-Jährigen ein zusätzlicher Anreiz, den großen THW zu ärgern.

Laen: „Auch wenn es gegen Szeged um nichts mehr ging, sind wir durch dieses Spiel im Rhythmus geblieben. Außerdem gibt der fünfte Sieg in Folge uns auch zusätzliches Selbstvertrauen. Wir sind gut drauf. Warum sollen wir also auch nicht in Kiel gewinnen?“

Mehr dazu

Allerdings müssen das die Füchse ohne Sven-Sören Christophersen schaffen. Der Nationalspieler hat sich am linken Knie verletzt und fuhr erst gar nicht mit nach Kiel. Auch Trainer Dagur Sigurdsson saß nicht im Mannschaftsbus. Der Isländer liegt immer noch mit einer dicken Grippe flach. Wenn er sich besser fühlt, fährt er aber möglicherweise noch mit dem Auto hinterher.

Co-Trainer Alexander Haase hat seine Sache als Chef gegen Szeged (29:24) aber richtig gut gemacht. Manager Bob Hanning: „Vor allem hat er die richtigen Worte gefunden.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Füchse
Iker Romero sorgte auch beim Autogrammeschreiben für Spaß.  Pavel Horak und Fabian Wiede kämpfen dagegen mit dem Senf.
Bratwurst & Bier

Am Montagabend feierten die Handball-Füchse ihren Triumph im EHF-Cup mit einem zünftigen Mannschaftsabend im schicken Restaurant Genazvale in Charlottenburg.  Mehr...

Füchse-Star Igropulo

Vor einem Jahr posierte Konstantin Igropulo mit dem DHB-Pokal vor seinem besten Stück. Jetzt zeigte sich der Russe als Adonis mit dem EHF-Cup!   Mehr...

Zwei, die sich verstehen: Silvio Heinevetter und Petr Stochl.
Füchse-Heine zu Stochl

Große Geste im Füchse-Triumph: Als Silvio Heinevetter zum besten Keeper beim EHF-Cup gekürt wird, holt er Petr Stochl dazu  Mehr...

Aktuelle Videos
Die Fans der Eisernen sind schon lange erstklassig.

Das Spiel am Sonntag (15:30 Uhr) hier live verfolgen.

Das SpiePreetz wieder dabei l am Samstag (15.30 Uhr) hier live verfolgen.

KURIER auf Facebook
Sporttabellen
Sonderbeilagen & Prospekte
Sport-Videos

Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER