Brandenburg
Der Berliner KURIER berichtet aktuell aus dem Berliner Umland und aus Brandenburg über Unfälle, Kuriositäten, Verbrechen und die Schönen und Reichen

Jugendrichter Andreas Müller: Vor ihm zittern die Teenie-Gangster


Andreas Müller ist Jugendrichter in Bernau. Seine Urteile sind knallhart. Mit Erfolg: Es gibt weniger Kriminalität.
Andreas Müller ist Jugendrichter in Bernau. Seine Urteile sind knallhart. Mit Erfolg: Es gibt weniger Kriminalität.
Foto: Gudath

Dieser Mann soll Deutschlands härtester Jugendrichter sein? „Richter Gnadenlos“, wie Andreas Müller (52) zuweilen genannt wurde. Einen Titel, den er hasste. „Weil Gnade zu unserem Recht gehört“, sagt er energisch, und plötzlich blitzen seine Augen auf. „Ich bin ein harter, ein engagierter Richter, aber nie gnadenlos!“ Ich spüre: Dieser Mann kann auch anders...

Seit 15 Jahren stellt er das am Amtsgericht im brandenburgischen Bernau (37.000 Einwohner) unter Beweis. Er fällte Urteile, die Schlagzeilen machten:

  • Müller verurteilte über 100 Neonazis, teils zu mehrjährigen Haftstrafen, ging auch über Anträge des Staatsanwaltes hinaus. Einige Rechte schickte er zum Besuch in die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen.
  • Skinheads ließ er mit Handschellen abführen und sofort ins Gefängnis einrücken.
  • Er stufte Springerstiefel als Waffen ein, verbot sie. Das ließ er im Ort durch Polizei kontrollieren. Wer dagegen verstieß, wurde Richter Müller sofort gemeldet.
  • Ein Mädchen (15), mit Glatze, angeklagt wegen des Hitlergrußes (weil der gerade in ihrem Umfeld „in“ war), „verurteilte“ er zu einem Moschee-Besuch und zum Döner-Essen in einem türkischen Imbiss in Kreuzberg.
1 von 4
Nächste Seite »
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Brandenburg
Frische Milch löscht den Durst - doch woher sie kommt, ist für den Verbraucher nicht immer erkennbar.
Verbraucherschutz
4

Wie viel Milch aus Brandenburg steckt in einer Packung der Marke „Mark Brandenburg“? Der Verbraucher erfährt es nicht. Der Hersteller nennt nur den Ort der Abfüllung.  Mehr...

Durch die anhaltende Sommerhitze haben sich an einigen Stellen die Betonplatten der A2 um bis zu 20 Zentimeter aufgewölbt!
Richtung Magdeburg

Der Sommer zeigt sich von der brutalen Seite: Die für Berlin wichtige Westverbindung A2 war bis zum Mittag komplett gesperrt - Sengende Sonne hatte die Betonplatten der Fahrbahn stellenweise 15 Zentimeter hoch aufgewölbt.  Mehr...

Die Hitze sorgte auch auf der Stadtautobahn (Zu- und Ausfahrt Siemensstadt) für Fahrbahnschäden. Wegen der Reparaturarbeiten kam es zu Staus.
Hitze-Kollaps!
1

Die anhaltende Hitze führt zu ersten Straßenschäden in Brandenburg und berlin. Die Autobahn 2 ist kaum noch befahrbar.   Mehr...

Sonderbeilagen & Prospekte
KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen zum Mietärger

KURIER-Rechtsexperte Wolfgang Büser beantwortet Ihre Fragen rund um Wohnung und Miete.

Krimi-Blog
Blaulichtkurier
Mensch Meyer - Die Kolumne von Chin Meyer
KURIER auf Facebook
Blog - Voller Ernst von Gerhard Lehrke
Berliner Jobmarkt
Die freche Berlinerin - Kolumne von Ruth Moschner
Top Stories
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER
Noch mehr Bildung und Allgemeinwissen

Hier geht's zu noch mehr Bildung und Allgemeinwissen.