E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Zwei 16-Jährige: U-Bahn-Folter: Täter stellen sich

Am Dienstagabend stellten sich die beiden Gesuchten der Polizei - sie sind erst 16.

Am Dienstagabend stellten sich die beiden Gesuchten der Polizei - sie sind erst 16.

Foto:

Polizei

Berlin -

Viele tausend Mal wurden die Bilder der Überwachungskamera geteilt - noch am Abend stellten sich die mutmaßlichen U-Bahn-Brutalos der Polizei. Der Vorfall: Beide hatten einen im September einen 43 Jahre alten Mann in einer U-Bahn in Berlin-Gropiusstadt zu Boden geprügelt und eine Zigarette in dessen Gesicht ausgedrückt.

Am Dienstag hatte die Polizei Fahndungsfotos der zwei veröffentlicht. Der KURIER-Artikel zum Thema wurde viele tausend mal auf Facebook geteilt.

Die jungen Männer wurden nach einer Befragung auf einem Polizeirevier wieder ihren Eltern übergeben. Die Jugendlichen sollen den 43-Jährigen am 21. September in einem Zug der U-Bahnlinie U7 geschlagen und getreten haben.