E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Zeugen gesucht: Dealer neben RAW-Gelände ermordet

 Hier wurde in der Nacht zu Freitag ein Dealer von einem Kunden erstochen.

 Hier wurde in der Nacht zu Freitag ein Dealer von einem Kunden erstochen. 

Foto:

Eric Richard

Berlin -

Nacht für Nacht stehen dutzende Dealer in der Revaler Straße, verkaufen direkt am RAW-Gelände ihr Rauschgift. Jetzt kam es für einen der Kriminellen zu einem tödlichen Zwischenfall mit einem Junkie. Nach einem Streit über den Verkaufspreis verletzte der Drogenabhängige einen der Dealer so schwer, dass dieser kurz darauf starb.

In der Nacht zu gestern um kurz nach Mitternacht schleppt sich ein stark blutender Mann die Revaler Straße entlang. Vor einem Imbiss an der Ecke zur Warschauer Straße bricht der etwa 25-Jährige schließlich zusammen – inmitten unzähliger Feierwütiger, die hier, auf Berlins Ballermann, die Nacht zum Tag machen. Nach wenigen Minuten ist die von Augenzeugen alarmierte Feuerwehr vor Ort.

„Trotz aller Reanimationsbemühungen der Rettungskräfte verstarb der Mann noch auf dem Gehweg“, so ein Polizeisprecher. Nach KURIER-Informationen soll der Afrikaner tiefe Stichverletzungen im Oberkörper gehabt haben. „Der hat sich kurz zuvor mit einem Kerl gestritten, der was von ihm kaufen wollte“, so ein anderer Dealer zum KURIER. Und weiter: „Es ging dabei nur um zehn Euro. Das ist irgendwie außer Kontrolle geraten ...“

Da es noch keine näheren Hinweise zum Täter gibt, suchen Ermittler der Mordkommission nun Zeugen. Telefon: 4664 911 333. ERI, PDE 



Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?