E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Wieder Gewalt-Attacke am Alex: 36-Jähriger will Überfall abwehren - brutal niedergeschlagen

Foto:

dpa

Berlin -

Ein 36-jähriger Mann ist in Berlin-Mitte leicht verletzt worden, als er einen Raubüberfall abwehrte. Zwei unbekannte Männer versuchten in der Nacht zu Montag in der Grunerstraße nahe dem Alexanderplatz, dem Opfer das Portemonnaie zu stehlen, wie die Polizei mitteilte.

Weil der 36-Jährige sich wehrte, stachen und schlugen die Täter auf ihn ein. Der Mann wehrte sich trotzdem weiter so heftig und schlug mit einer Flasche um sich, dass die beiden Angreifer ohne Beute flüchteten. Im Krankenhaus wurden eine Schnittwunde an der Hand und eine Platzwunde am Kopf versorgt.

In den vergangenen Tagen hatte es in der Gegend um den Alexanderplatz eine Reihe von Überfällen mit Verletzten gegeben. dpa