E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Böller-Irrsinn: Pyro in der Hand explodiert: 42-Jähriger schwer verletzt

148F3A0019A4B8B0
Foto:

dpa (Symbolbild)

Silvester-Knallerei am Ostersonntag: Das hat erwartungsgemäß kein gutes Ende genommen. Am Abend explodierte ein Pyro in den Händen eines 42-Jährigen, als er auf den Balkon seiner Wohnung in der Passauer Straße (Schöneberg) ein Feuerwerk abbrennen wollte.

Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo Ärzte den Mann stationär aufnahmen. Polizeibeamte fanden in der Wohnung neben zugelassenen Feuerwerkskörpern auch fünf verbotene Kugelbomben. Das LKA ermittelt.