E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Krank durch Schimmel: Die Leidensgeschichte eines Mieters

Mitte -

Seit sechs Jahren lebt Christian Schneider in den Hackeschen Höfen. Eine tolle Gegend – doch für den Unternehmer ein Albtraum. Seine Wohnung hat ihn krank gemacht. Schimmel, das unsichtbare Gift, macht ihm das Leben zur Hölle.

Geschwächt öffnet Christian Schneider die Tür, im Hintergrund summt der Luftreiniger. Ohne das 1300 Euro teure Gerät würde es der Unternehmer keine drei Stunden in seiner schimmelverseuchten Wohnung aushalten. Die Leidensgeschichte: 2006 zog der Unternehmer in die Höfe. „Ich war sportlich, mit den Jahren nahm meine Leistungsfähigkeit rapide ab. Im Urlaub aber blühte ich auf, konnte mich konzentrieren und meine Kurzatmigkeit verschwand. Kein Arzt konnte sich das erklären“, so Schneider.

Was folgte waren kostspielige Untersuchungen, eine umweltmedizinische Spezialanamnese und mehrere Laborgutachten. Selbst ein Wohngift-Hund wurde eingesetzt. Das Ergebnis war schockierend. „Die Wohnung war komplett kontaminiert. Unter den Dielen und in den Wasserschächten wucherte großflächig der Schimmel“. Mehrere hochgiftige Pilze und Bakterien (unter anderem Penicillum spp.) hatten sich gebildet.

Jetzt war klar, warum Schneider sich schon nach wenigen Stunden Aufenthalt in seiner Wohnung wie ein Schwerkranker fühlte. Nur fünf von vielen Symptomen: Chronische Müdigkeit, Sehstörungen, Schwindel, Erbrechen und Durchfall. Behoben wird das Problem nicht.

Schneider klagt die Hausverwaltung an: „Deren Sanierungen waren lachhaft. Sie rissen meine Dielen raus, legten eine Folie über den Schimmel und schraubten neue Dielen drauf. Die Ursache aber blieb.“ Und weiter schwirren krankheitserregende Sporen in der Luft. Seit Monaten liegen beide Parteien im Clinch um Kosten und Reparaturen. Von der Hausverwaltung heißt es: „Wir haben alles technisch Mögliche erledigt.“

Christian Schneider scheint nur der Auszug zu bleiben. Doch er will kämpfen, will in seinem Zuhause bleiben. Auch wenn er nur noch auf Plastikstühlen sitzen kann, seine Klamotten täglich waschen muss. Auf der schimmelverseuchten Couch hat er seit Wochen nicht mehr gesessen.