E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Kiffen für den Bundeshaushalt?: Hanfparade: Die Linkspartei hilft beim Joint-Bauen

So sieht der Flyer aus, den die Linkspartei vielfach verteilte. Er wurde auch genutzt ...

So sieht der Flyer aus, den die Linkspartei vielfach verteilte. Er wurde auch genutzt ...

Foto:

Gudath

Mitte -

Es waren nur kleine Flyer, die die Linke am Samstag bei der Hanfparade verteilte. Aber bei genauerem Hinsehen erkennt man: Die Partei animiert darauf zum Haschischkonsum!

Auf den Postkarten sind Linien gedruckt, entlang derer die Pappe gefaltet werden soll. Darüber prangt der Spruch: „Mischt euch ein!“ Eindeutig zweideutig. Denn gefaltet soll die Karte als Untergrund zum Mischen von Cannabis und Tabak dienen. Daraus wird dann der Joint gedreht. Dabei ist Kiffen in Deutschland immer noch tabu.

Die Teilnehmer der Hanfparade demonstrierten für die Legalisierung von Cannabis. Frank Tempel (43), Linken-Mitglied des Bundestages, mischte mit und erklärte: „Die Verfahren gegen Haschischkonsumenten werden zum Großteil eingestellt. Aber die Repressionen kosten Deutschland pro Jahr 1,6 Milliarden Euro.“ Kiffen für den Bundeshaushalt – das ist doch mal ein neues Argument ...