E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Angst vor Böllerschäden: Wo Parken am Wochenende nichts kostet

Dieser Steglitzer Automat ist gekennzeichnet: „außer Betrieb“.

Dieser Steglitzer Automat ist gekennzeichnet: „außer Betrieb“.

Foto:

Lebie

Berlin -

Böllerlust und Böllerfrust liegen nah beieinander. Viele Autofahrer in Berlin sind am Wochenende aber definitiv im Böllerglück! Frei-Parken ist angesagt.

Weil zu Silvester in den letzten Jahren so viele Parkscheinautomaten durch Knaller demoliert wurden, sind Hunderte von ihnen dieses Wochenende ausgeschaltet. Die Münzschlitze werden vorübergehend versiegelt, zum Schutz vor Böller-Schäden. Schon seit Donnerstag ist in Steglitz-Zehlendorf frei Parken angesagt. In Mitte und Pankow sollen spätestens am Freitag die Automaten ausgeschaltet sein. Wichtig: Stattdessen müssen die Autofahrer Parkscheiben ins Auto legen. Ohne kostet bei Kontrolle nämlich fünf Euro Bußgeld.

Leider machen aber nicht alle Innenstadt-Bezirke bei der Böller-Schutz-Aktion mit. Friedrichshain-Kreuzberg und Charlottenburg-Wilmersdorf tanzen aus der Reihe. Die Aktion rechne sich nicht, heißt es dort. Tipp: Auch am Freitag und am Wochenende vorsichtshalber nachgucken, ob der Automat in der Nähe des Parkplatzes denn auch wirklich versiegelt ist.

SKA


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?