Auto
Informationen und Trends rund um das Thema Autos.

Im neuen Jahr: Das ändert sich für Autofahrer


Foto: dpa

Ein neuer EU-Führerschein und neue Führerschein-Klassen, höhere Verwarngelder für Falschparker, vielleicht eine Reform des Punkte-Systems in Flensburg – diese und noch mehr Änderungen kommen 2013 auf Autofahrer zu.

Es sind zum einen Vorgaben der Europäischen Union, die im neuen Jahr für deutsche Autofahrer Veränderungen bringen. Dazu gehört der neue Führerschein. Aber natürlich haben auch nationale Entwicklungen ihre Auswirkungen.

„Ein kleines Beispiel sind die seltenen, speziellen Versicherungstarife für Frauen“, sagt Eberhard Lang von TÜV SÜD. „Die Bevorzugung oder Benachteiligung eines Geschlechts ist ab dem Jahreswechsel bei keiner Versicherung mehr zulässig.“

Bedeutendere Änderungen gibt es auf anderen Gebieten. Wir geben Ihnen einen Überblick zum Durchklicken.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Auto
Nach einer Frostnacht ist der Eiskratzer unabdingbar. Damit am besten in eine Richtung und mit mäßigem Druck arbeiten - sonst verschrammt man schnell das Glas.
Eiskratzer, Decken

Der erste Frost hat Autofahrer bereits überrascht. Doch nicht nur ein Eiskratzer gehört in jeden Wagen. Lesen Sie hier, welche Winter-Ausrüstung Sie jetzt im Auto brauchen.  Mehr...

Hier parkt der Chefarzt. Der Parklplatz sollte nicht zu klein sein, denn einer Untersuchung nach fahren Ärzte gerne große Autos.
Großer Job-Vergleich

Seit Jahren beschweren sich die Ärzte darüber, dass sie nicht genügend verdienen. Ärzte fahren aber die teuersten Autos.  Mehr...

Klingt eklig – dieser Brummi-Fahrer nennt sich „Schimmel“. Da gucken wir lieber nicht in den Mini-Kühlschrank auf dem Beifahrersitz.
„Klosterbruder“, „Schimmel“ & Co.

Wir haben uns auf den Autobahnen umgeschaut und zeigen die witzigsten und skurrilsten Spitznamen der Brummi-Fahrer.  Mehr...

Auto
Aktuelle Videos
Bildergalerien Auto
Top Stories
Berliner KURIER