Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Auto
Informationen und Trends rund um das Thema Autos.

Erlkönig erwischt!: Neue Mercedes C-Klasse im Tarnkleid


 Foto: Autonews

Die Marke mit dem Stern möbelt ihre Mittelklasse auf. Nachdem der erneuerte 3er BMW die Latte hochgelegt hat, ziehen die Schwaben 2014 mit der nächsten C-Klasse-Generation nach. Wir zeigen neue Erlkönig-Bilder.

In Sachen Design kann sich Mercedes bei der weltweit beliebten C-Klasse keinen Ausrutscher wie bei der größeren E-Klasse leisten. Letztere wurde gerade ungewohnt umfangreich geliftet, weil die Optik nicht jedermanns Geschmack war. Dank weniger Tarnung ist bei den aktuellen Erlkönigen der C-Klasse schon erkennbar, dass sie mandelförmig geschnittene Scheinwerfer bekommt.

Hinzu kommen Stoßfänger nach Art des großen Bruders und die gewohnte Lösung mit zwei Kühlergrill-Varianten. Am Heck werden die Leuchten größer und ähneln den Lampen des neuen Mercedes CLA. Der Rest der Karosserie orientiert sich an der unaufgeregten Formensprache des Vorgängers.

Mehr Assistenz-Systeme

Besonders interessant ist die Technik der neuen C-Klasse. Bei den Motoren kommt ein neuer Vierzylinder-Benziner mit optimierter Verbrennung, Turboaufladung und strahlgeführter Direkteinspritzung zum Einsatz. Das Aggregat leistet 184 PS im C 200 und 211 PS im C 250. Fest eingeplant sind bereits eine C-Klasse mit Brennstoffzelle und eine Version mit Plug-in-Hybrid.

Darüber hinaus werden ab 2014 diverse Assistenzsysteme aus S- und E-Klasse Einzug halten. Dazu gehören unter anderem ein Abstandsregeltempomat, der teilautonomes Stau-Folgefahren beherrscht. Ebenfalls erhältlich ist ein Bremsassistent mit Kreuzungsassistent, um Querverkehr und Fußgänger zu erkennen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Auto
Viele ertappte Raser versuchen sich bei der Polizei herauszureden. Tatsächlich gibt es Ausnahmen, in denen Sünder glimpflich wegkommen.
Durchfall, Wehen

Mit 100 km/h durch eine Baustelle und plötzlich blitzt es. Das wird teuer. Doch nicht immer müssen Temposünder mit einer Strafe rechnen. Es gibt eine Reihe von Urteilen, die festlegen, wann Autofahrer rasen dürfen.   Mehr...

Wer dem Vordermann zu dicht auffährt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Da gibt es keine Ausreden.
Abstand zu gering

Drängeln kann auf der Autobahn zu schlimmen Unfällen führen. Erwischt die Polizei einen Fahrer, der den Mindestabstand nicht einhält, kann es teuer werden. Da ist es auch egal, wie sehr man selbst vom Hintermann bedrängt wurde.   Mehr...

Wo und wann tankt man am günstigsten? 15 Tipps, um wirklich Sprit zu sparen.
Sprit, Verschleiß

Moderne Motoren machen Autos immer sparsamer. Doch vor allem die Fahrweise entscheidet, wie teuer es für den Autofahrer wird. Hier gibt es 15 Tipps, wie Autofahrer wirklich Sprit und Geld sparen können.  Mehr...

Auto

Aktuelle Videos
Bildergalerien Auto
Top Stories

Berliner KURIER
Zur mobilen Ansicht wechseln