Auto
Informationen und Trends rund um das Thema Autos.

Autowäsche Kalender: Ist das sexy? Männer posieren auf Motorhauben


Foto: Autowäsche Kalender

„Autowäsche-Kalender“ klingt nach hübschen Bikini-Mädchen, die schicke Schlitten shampoonieren. Doch weit gefehlt: Dieser Kalender zeigt das starke Geschlecht – und zieht die klischeehaften Kalendermädchen-Posen durch den Kakao.

Barbusige oder leicht bekleidete Damen in gestelzten Posen vor glänzendem Lack und spiegelndem Chrom – das ist ein Anblick, wie ihn viele der bekannten Auto-Kalender bieten. Die Fotografin Magdalena Schaarwächter und die Designerin Janet Schürmeyer wollten das Klischee brechen.

Dazu reichte es nicht, die Bikini-Schönheiten durch gestählte Männerkörper zu ersetzen. Stattdessen ließen die Macherinnen des „Autowäsche-Kalenders“ den Mann von nebenan mit Hühnerbrust und Bauchansatz posieren – und zwar in den schönsten Scheußlichkeiten der Herrenunterwäsche, die man sich nur vorstellen kann. Laien-Modelle und möglichst wenig Retusche an den Bildern verstärken den besonderen, ironischen Charme der Aufnahmen.

Dem Betrachter den Spiegel vorhalten

„Wir wollen den Betrachtern mit einem Augenzwinkern den Spiegel vorhalten“, sagt Designerin Janet Schürmeyer. So lehnt zum Beispiel ein junger Mann in lasziver Pose mit aufgesetzten Hasenohren und gebleckten Hasenzähnen in Boxershorts und Gummistiefeln an einem Fiat 500 F von 1971 und mimt vor einer mit bunten Eiern behangenen Hecke den Osterhasen – das März-Motiv der Kalenderausgabe 2013.

Die 2013er-Ausgabe kostet 32 Euro und kann unter www.autowaesche-kalender.de bestellt werden. Sehen Sie hier ausgewählte Kalender-Motive sowie Bilder des Kalender-Shootings. (dmn, qui)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Auto
Immer öfter auf Deutschlands Straßen anzutreffen – der Stinkefinger.
Wut am Steuer

Verdammt, warum fährt der so nah auf? Wieso blinkt der Trottel denn nicht? Immer wieder packt Autofahrer die blanke Wut und aus einem ruhigen Verkehrsteilnehmer wird ein echter Choleriker. Warum rasten Autofahrer im Auto so leicht aus?  Mehr...

Eine Recherche hat ergeben, dass auf zahlreichen Park- und Campinplätzen die Kennzeichen erfasst werden.
Datenschützer warnen

Bundesweit werden in Hunderten Parkhäusern, auf Campingplätzen und Firmenparkplätzen automatisch alle Kennzeichen einfahrender Autos erfasst. Das haben Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung ergeben. Mehrere Datenschutzbehörden sehen diese Praxis kritisch.   Mehr...

In Deutschland gibt es rund 3000 fest installierte Blitzer - aber nicht alle dieser sogenannten Starenkästen sind immer mit einer Kamera geladen.
Rechte von Fahrern

Die Stadt ist fremd, die Beschilderung unübersichtlich - und dann auch noch das: zu schnell gefahren. Das rote Licht blitzt auf, der Fuß geht sofort vom Gas, doch es ist bereits zu spät. Aber müssen Autofahrer wirklich jedes Knöllchen zahlen?  Mehr...

Auto
Aktuelle Videos
Bildergalerien Auto
Top Stories
Berliner KURIER